SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern

31.08.2022

Anklam: "Die Übergangenen - strukturschwach und erfahrungsstark" (Studie)

Studie und Diskussion am 31.08.2022 in Anklam

Bild: Die Übergangenen - strukturschwach und erfahrungsstark

Für diese Studie wurden Gespräche mit über 200 Menschen in vier sogenannten strukturschwachen Regionen Deutschlands über die großen Veränderungen unserer Zeit geführt. Unter anderem auch im Landkreis Vorpommern Greifswald.

Wir diskutieren,

  • wer bei uns in Vorpommern „übergangen“ wird,
  • wie bei uns soziale Gerechtigkeit und Zusammenhalt gestärkt werden können und
  • welche Aufgaben sich daraus für die Landes- und Kommunalpolitik bei der Gestaltung der anstehenden wirtschaftlichen, ökologischen, digitalen und gesellschaftlichen Veränderungen ableiten.
  • Wie lässt sich Veränderung gerecht gestalten, um gesellschaftliche Akzeptanz zu gewährleisten und wie befähigen wir strukturschwache Regionen, sodass sie von Betroffenen zu Gestalter:innen des Wandels werden?

Reden Sie mit!

Mehr Info und Anmeldung

Zur Studie

 

 

 


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern

Arsenalstraße 8
(Haus der Kultur)
19053 Schwerin

0385 - 512 596
0385 - 512 595
E-Mail-Kontakt

Team & Kontakt

 


Sie wollen regelmäßig informiert werden?

Kurz bei uns anmelden und persönliche Einladungen erhalten.

nach oben