KommunalAkademie

09.08.2019

Jetzt anmelden: Der DEMO-Kongress in Berlin

Zum 14. Mal treffen sich im November 2019 kommunal Engagierte beim DEMO-Kongress. Lesen Sie hier, worum es geht!

Bild: von InsaPictures lizenziert unter Pixabay License

"Kommunen - Konkret - Gestalten" - unter diesem Motto lädt der 14. DEMO-Kongress im November 2019 kommunal Engagierte ein. Veranstalterin ist die "DEMO", das Fachblatt für sozialdemokratische Kommunalpolitik, das sechsmal im Jahr erscheint. Mit sozialdemokratischer Kompetenz informiert sie über kommunalpolitisch relevante Fragen. Daneben bringt sie Akteur_innen im Netzwerk zusammen - wie beispielsweise beim DEMO-Kongress, auf dem sie dieses Jahr ihren 70. Geburtstag feiert.

Wachstum und Wohlstand“, „Schutz und Teilhabe“ und „Kooperation und Verantwortung“ - diesen Themen widmen sich die Teilnehmer_innen. Ziel ist die Kommune der Zukunft zu denken. Daher ruft DEMO auch die Teilnehmer_innen auf, unter dem Hashtag #zukunftkommune ihre Ideen für die Kommune 2030 zu gestalten und das bereits VOR Beginn des Kongresses. Mit Franziska Giffey spricht eine fachkundige Hauptrednerin, die ihre politische Erfahrung in der Kommune gesammelt hat. Auch die KommunalAkademie der FES ist wieder mit dabei und hat Publikationen, Seminare und ein offenes Ohr im Gepäck!

Der DEMO-Kongress findet am 21. und 22. November 2019 in Berlin statt. Hier können Sie sich dazu anmelden!

Arbeitseinheit: Kommunal Akademie


  • Kontakt

    Leitung

    Anne Haller

    Kontakt

    Godesberger Allee 149
    53175 Bonn

    0228/883-7126
    0228/883-9223

    E-Mail-Kontakt

    Unser aktueller Newsletter

    Hier Newsletter abonnieren

  • Team

    Treten Sie mit uns in Kontakt!

    • Benötigen Sie inhaltliche Beratung zu einem Seminar oder zu einer Publikation? Melden Sie sich einfach bei unserer Leitung
    • Haben Sie hingegen Fragen zur Seminarorganisation, zur Unterbringung, zur An- und Abreise? Oder möchten Sie eine Publikation bestellen?

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

    weiter

nach oben