#KOMK20 – Location

Oberhausen, 29. Februar 2020

LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg

Hansastraße 18

46049 Oberhausen

Anreise mit Hinweis für Navigationsgeräte

Die Zinkfabrik Altenberg war einer der ältesten metallverarbeitenden Betriebe in Oberhausen. 1854/55 veranlassten günstige Standortbedingungen die belgische „Société anonyme de Zinc de la Vieille Montagne“ zur Ansiedlung des Zinkwalzwerkes: In nächster Nachbarschaft fanden sich die Bahnstation der Köln-Mindener Eisenbahn sowie Kohlezechen und Hüttenwerke. Nach fast 130 Produktionsjahren schloss die Oberhausener Fabrik 1981 ihre Tore. Nach umfassenden Renovierungsarbeiten eröffnete die Zinkfabrik Altenberg im August 1997 als einer der Schauplätze des LVR-Industriemuseums ihre Tore für Besucher und erläutert seitdem mit einer Ausstellung in der Walzhalle auf mehr als 3000 Quadratmetern die Geschichte der Schwerindustrie an Rhein und Ruhr. Die #KOMK20 findet im Kesselhaus, in der E-Zentrale und im Walzenlager statt.

(Quelle: https://industriemuseum.lvr.de/de/die_museen/oberhausen/zinkfabrik_altenberg.html)

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

Anreise:

Das LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg ist direkt hinter dem Bahnhof Oberhausen gelegen. Verlassen Sie den Bahnhof Richtung Hinterausgang, müssen Sie allein die Straße überqueren und sind schon da.

Hinweis: Navigationsgeräte

Bitte geben Sie in Ihrem Navi die Adresse Hansastraße 18, 46049 Oberhausen an.

Parkmöglichkeiten                            

Die Möglichkeit zu parken gibt es auf dem Gelände selbst sowie kostenpflichtig auf dem gegenüber gelegenen Park & Ride der Deutschen Bahn. Auch im nahegelegenen Parkhaus des Bero-Centers kann geparkt werden.

nach oben