Julius-Leber-Forum

Regionalbüro für Bremen, Hamburg & Schleswig-Holstein

Montag, 03.06.19 - Hamburg - 19.00 Uhr - monsun.theater

Verlorene Mitte - feindselige Zustände


Terminexport im ICS-Format

Buchvorstellung und Diskussion

Bild: 190603 Mitte studie

Deutschland ist in Unruhe. Hass, Abschottung und Gewalt stehen Solidarität und zivilgesellschaftlichem Engagement gegenüber. Rechtsextreme Gruppen treten öffentlichkeitswirksam an der Seite »normaler« Bürgerinnen und Bürger auf, rechtspopulistische Gesellschaftsvorstellungen prägen verstärkt die öffentliche Debatte. Unter anderem tragen Angriffe von Rechtspopulist_innen auf die Kunstfreiheit zur Verschiebung von Diskursen bei.

Wie weit sind rechtsextreme und menschenfeindliche Einstellungen in die Mitte der Gesellschaft eingedrungen? Haben Polarisierungen und Konflikte gesellschaftliche Normen verschoben? Ist die demokratische Mitte geschrumpft oder verloren? Wie versucht die Rechte, Deutungshoheit über gesellschaftliche Debatten zu erlangen?

Antworten gibt die aktuelle »Mitte-Studie« der Friedrich-Ebert-Stiftung, die seit 2002 antidemokratische Einstellungen in der deutschen Bevölkerung untersucht. Wir laden Sie ein, die Ergebnisse der neuesten Studie und mögliche Gegenstrategien mit unseren Gästen zu diskutieren.

PROGRAMM

Vorstellung der Studie
Prof. Dr. Beate Küpper
Hochschule Niederrhein

Diskussion mit
Dr. Carsten Brosda
Senator für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg

Prof. Dr. Beate Küpper

Lena Sierts
Projekt dekonstrukt Hamburg

Moderation
Christian Testorf
Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Einladung als PDF-Datei und die Mitte-Studie 2018/19 als Volltext



Termin

Dienstag, 04.06.19
19:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Kirchheide 49
28757 Bremen (19 Uhr - Bürgerhaus Vegesack)



Ansprechpartner_in

Dr. Christian Testorf

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.


Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg

040-325874-0
E-Mail-Kontakt


Gerne schicken wir Ihnen persönliche Einladungen.

nach oben