Julius-Leber-Forum

Regionalbüro für Bremen, Hamburg & Schleswig-Holstein

30.05.2020

Politische Information und Diskussion online - die nächsten Veranstaltungen

Da weiterhin aufgrund der Corona-Pandemie Präsenzveranstaltungen in Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein nicht möglich sind, verlegen wir unsere politischen Bildungs- und Diskussionsangebote ins Netz. Hier finden Sie eine Übersich der kommenden Termine.

 

Die nächsten digitalen Angebote des Julius-Leber-Forums

26.5.2020, 17 Uhr:

Live-Chat mit Bürgermeister Andreas Bovenschulte, Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Senator für Kultur, Senator für Angelegenheiten der Religionsgemeinschaften.

 

27.5.2020, 12:30 Uhr:

Politik am Mittag digital mit Peer Teschendorf, Leiter des FES-Büros für Russland in Moskau zur Studie über politische Einstellungen unter jungen Menschen in Russland.

 

28.5.2020, 19:30 Uhr:

Politisches online-Kneipenquiz zum Thema Arbeit u.a. mit Jan Koltze, MdHB, und Dr. Siglinde Hessler, DGB-Nord

 

3.6.2020, 15 Uhr:

Live-Chat mit Prof. Dr. Gabriel Felbermayr, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft Kiel und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität Kiel zu den ökonomischen Folgen der Corona-Pandemie

 

9.-10.6.2020, 18 Uhr

Webinar "Mein politisches Profil" mit Trainerin Gwendolin Jungblut, Agentur The Leadership

 

Außerdem senden wir regelmäßig neue Folgen von "Friedrichs Flaschenpost", unserem Politikpodcast aus Norddeutschland. Reinhörne lohnt sich!

 

Das Julius-Leber-Forum bietet in den kommenden Wochen regelmäßig online-Diskussionen, Webkonferenzen und Podcastfolgen an, damit auch in der Zeit der Corona-Pandemie die politische Diskussion und Information weiter geht. Wir freuen uns über die technischen Möglichkeiten und dass Sie diese annehmen, um über Politik zu diskutieren.

 

Zu jeder Veranstaltung gibt es eine eigenen Website sowie Informationen in den sozialen Medien. Wenn Sie sich schon jetzt für eine Veranstaltung interessieren, schreiben Sie uns an hamburg(at)fes.de. Aus Gründen der IT-Sicherheit ist eine Anmeldung zu jeder Veranstaltung erforlderlich. Die Zugangsdaten zu den digitalen Konferenzräumen bekommen angemeldete Teilnehmer_innen von uns per Mail mitgeteilt. 

 

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat im Interesse des Gesundheitsschutzes alle geplanten Präsenzveranstaltungen bis zum 15. Juni 2020 abgesagt. Auch unser Büro in der Schauenburgerstraße 49 ist bis auf weiteres geschlossen. Sie erreichen uns aber per Mail und über die auf dieser Website angegebenen Telefonnummern.

 

 


Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum

Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg

040-325874-0
E-Mail-Kontakt


Gerne schicken wir Ihnen persönliche Einladungen.

nach oben