Julius-Leber-Forum

Regionalbüro für Bremen, Hamburg & Schleswig-Holstein

24.01.2020

Friedrichs Flaschenpost - der Politikpodcast aus Norddeutschland

Diese Woche neu: Die Podcast-Folge mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung in Schleswig-Holstein, Christian Meyer-Heidemann

 

Folge 06: Was kann politische Bildung leisten, Herr Meyer-Heidemann?

Politische Bildung ist gefragt: Sie soll in politische bewegten Zeiten Menschen für die Demokratie begeistern, gegen Rechtspopulismus wirken und im Idealfall zum Engagement in der Gesellschaft motivieren. Eine Überforderung? Oder ein zwar hoher, aber einzulösender Anspruch? Darüber sprechen wir mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung in Schleswig-Holstein, Dr. Christian Meyer-Heidemann. Der hat sich sowohl praktisch als auch theoretisch viel mit politischer Bildung beschäftigt und legt in „Friedrichs Flaschenpost“ dar, dass politische Bildung nicht das Politikmachen ersetzen kann (und will!) und nicht als Feuerwehr für soziale Probleme dient – aber sehr wohl viel dazu beitragen kann, dass Menschen über Politik nachdenken, Politik besser verstehen und mit Politiker/innen im direkten Gespräch sind. Im Ergebnis dient dies dem demokratischen Miteinander in Schleswig-Holstein und in ganz Deutschland.  

Zu hören ist die neue Folge unseres Podcasts direkt hier oder in gängigen Apps wie spotify, iTunes u.a.

 

Folge 5: Wie sollte Schule sein, Gloria Boateng?

Gloria Boateng ist Lehrerin, Bildungsaktivistin und Buchautorin. Seit wenigen Tagen ist sie außerdem Trägerin des Bundesversienstkreuzes. In Friedrichs Flaschenpost spricht sie über ihren Weg von Ghana nach Deutschland, die schwierigen Anfänge in dem für die neuen Land, in dem sie Alltagsrassismus erlebte, familiäre Schicksalsschläge überstehen musste und ihr von vielen wenig zugetraut wurde. Und doch machte sie ihren Weg und blieb ein positiver Mensch, wovon man sich in dieser Podcastfolge unschwer überzeugen kann.

Heute ist sie Lehrerin in Hamburg, Gründerin und Geschftsführerin des Bildungsfördervereins Schlaufox e.V. und Autorin des Buches "Mein steiniger Weg zum Erfolg". Mit ihr diskutierten wir über ihre Erlebnisse in der Schule als Schülerin und Lehrerin, darüber, was eine gute Lehrerin ausmacht und was es ganz praktisch braucht, damit alle Kinder lernen wollen und lernen können.

Die Podcast-Folge gibt es hier zu hören und außerdem in gängigen Apps wie spotify, iTunes u.a.

Folge 4: Wie entwickelt sich Bremen, Andreas Bovenschulte?

Seit August 2019 ist Andreas Bovenschulte Bürgermeister von Bremen und Präsident des rot-grün-roten Senats. In der neuen Folge von "Friedrichs Flaschenpost" - dem Politikpodcast für Norddeutschland erzählt er uns, wie man Hochschulpolitik mit der Gitarre macht und warum er lieber in Bremen lebt als irgendwo anders.

Ausführlich haben wir mit ihm über Bremens Zukunft gesprochen und darüber, was der Senat und er persönlich in den nächsten Jahren vorhaben. Die wirtschaftliche Entwicklung Bremens war zuletzt besser als der Bundesdurchschnitt und so stellt sich die Frage, wie man diesen Trend in einer sich insgesamt eintrübenden Wirtschaftslage fortsetzen kann - zudem zuletzt Stellenstreichungen oder Kurzarbeit in Bremer Unternehmen angekündigt worden sind. Und schließlich waren auch Fragen der Bremer Stadtentwicklung Teil unseres Gesprächs, nicht zuletzt die aktuelle Frage nach Klimaschutz "made in Bremen".

Die Podcast-Folge gibt es hier zu hören und außerdem in gängigen Apps wie spotify, iTunes u.a.

Folge 3: Wofür braucht es noch Volksparteien, Carsten Brosda?

Während die SPD-Mitglieder ein neues Vorsitzenden-Duo wählen und kurz vor einem voraussichtlich wegweisenden Bundesparteitag, hat das Julius-Leber-Forum mit Carsten Brosda gesprochen. Der ist nicht nur Senator für Kultur und Medien in Hamburg, sondern auch Autor des Buches „Die Zerstörung. Warum wir für den gesellschaftlichen Zusammenhalt streiten müssen“.

Der Titel spielt auf das Video des YouTubers Rezo "Die Zerstörung der CDU" an und im Podcast erklärt er, warum wir wieder mehr streiten müssen, wenn wir die Gesellschaft zusammenhalten wollen. Außerdem haben wir anhand seines Buches mit Carsten Brosda darüber gesprochen, warum die Zeit der Volksparteien entgegen vielgehörten Unkenrufen nicht vorbei sein muss und warum der alte Wert Solidarität für die Zukunft der SPD so wichtig ist – ab dem 25.11. zu hören in "Friedrichs Flaschenpost".

Folge 2: Wie steht es um Europa, Delara Burkhard?

Die Schleswig-Holsteinerin Delara Burkhardt (27) ist seit der Europawahl im Mai 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments (EP), dort in der sozialdemokratischen Fraktion S&D sowie im Umweltausschuss aktiv. In Friedrichs Flaschenpost spricht sie über ihren Weg in die Politk, die aktuellen Themen der EU, ihren Alltag in Brüssel und Straßburg, und wie es ist, als junge Abgeordnete Europa mitzugestalten.

Die Folge mit Delara Burkahrdt gibt es in den üblichen Podcast-Apps und hier bei soundcloud.

 

Folge 1: Warum braucht digitales Arbeiten Gewerkschaften, Katja Karger?

Katja Karger engagiert sich als Vorsitzende des DGB-Hamburg für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Hansestadt. In Friedrichs Flaschenpost erzählt sie, wie es mit ihrem gewerkschaftlichen Engagement angefangen hat und erklärt, warum wir keine Angst vor der Digitalisierung der Arbeitswelt haben sollten.

Die Folge mit Katja Karger gibt es in den üblichen Podcast-Apps und direkt hier.

Bild: Flaschenpost facebook twitter quer von iconscreen

Jetzt gibt's was auf die Ohren: Seit Oktober 2019 senden wir alle zwei Wochen eine Folge unseres neuen Podcasts mit engagierten Menschen aus Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein.

 


Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg

040-325874-0
E-Mail-Kontakt


Gerne schicken wir Ihnen persönliche Einladungen.

nach oben