SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Julius-Leber-Forum

Regionalbüro für Bremen, Hamburg & Schleswig-Holstein

Freitag, 09.12.22 12:30 - online

Politik am Mittag: Chile ein Jahr nach den Wahlen


Terminexport im ICS-Format

Rund ein Jahr ist es her, dass am 19. Dezember 2021 Gabriel Boric als Kandidat der linken Parteienkoalition Apruebo Dignidad in der Stichwahl gegen den Kandidaten der Rechten, José Antonio Kast gewann und somit zum jüngsten Präsidenten Chiles wurde.

picture alliance / Zoonar | Valerio Rosati
09-12-22 - online
freie Plätze

Politik am Mittag: Chile ein Jahr nach den Wahlen

Veranstaltungsnummer: 264220

Rund ein Jahr ist es her, dass am 19. Dezember 2021 Gabriel Boric als Kandidat der linken Parteienkoalition Apruebo Dignidad in der Stichwahl gegen den Kandidaten der Rechten, José Antonio Kast gewann und somit zum jüngsten Präsidenten Chiles wurde. Die Lage zur Zeit der Wahlen war unruhig: Seit 2018 gibt es soziale Unruhen in dem Land und die Corona-Pandemie verschärfte die sozialen Nöte in weiten Teilen der Bevölkerung. Entsprechend groß waren die in den jungen Linken gesetzten Hoffnungen bei seinen Anhänger_innen, ebenso groß die Befürchtungen der politischen Gegenseite.

Die neue Verfassung, eines der zentralen politischen Projekte der Präsidentschaft, ist indes inzwischen gescheitert: Der Verfassungsentwurf wurde im September im Volksentscheid abgelehnt. Wie geht es nun weiter in Chile? Kann Boric seine Wahlversprechen, wie Bekämpfung der sozialen Ungleichheit, Stärkung des Sozialstaates, Durchsetzung der Rechte von Frauen, ethnischen Minderheiten und LGBTIQ*, umsetzen? Wie gut arbeitet sein Kabinett? Wie verhalten sich die verschiedenen politischen Lager? Diese Fragen werden wir mit Dr. Cäcilie Schildberg, Büroleiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung in Chile besprechen.

Moderation: Christine Strotmann, Julius-Leber-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung

Politik am Mittag: Chile ein Jahr nach den Wahlen
Freitag, 9.12.2022, 12.30-13.45 Uhr, Online auf der Plattform Zoom.


Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Klicken Sie dazu den blauen Anmelde-Button.
Angemeldete Teilnehmer_innen erhalten von uns am 08.12.22. per Mail die Zugangsdaten zur Online-Diskussion sowie technische und Datenschutzhinweise.


Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum

Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg

040-325874-0
E-Mail-Kontakt


Gerne schicken wir Ihnen persönliche Einladungen.

nach oben