Julius-Leber-Forum

Regionalbüro für Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein

Donnerstag, 07.06.18 - Bremen - 19.30 Uhr - Kulturzentrum Kukoon

Bus und Bahn für lau


Terminexport im ICS-Format

Mobilität sozial und umweltfreundlich organisieren – wie geht das?

Bild: Iconscreen

Mobilität betrifft uns alle, wir sind ständig unterwegs. Besonders in den Städten platzt der automobile Verkehr aus allen Nähten. Auch in Bremen sind Staus an der Tagesordnung. Autos nehmen viel Platz ein. Sie verursachen Lärm und Dreck, von Stickoxiden ganz zu schweigen. Zudem hängt Fortbewegung oft genug vom Geldbeutel ab, Mobilitätshemmnisse fördern die soziale Spaltung. Neue Ideen sind gefragt.

Derzeit wird die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) intensiv diskutiert. Die Kostenfreiheit soll die Menschen ermuntern, das eigene Auto stehen zu lassen und auf Busse und Bahnen umzusteigen. Erleichtert ein Gratis-ÖPNV den Einstieg in eine umweltfreundlichere Mobilität? Lassen sich so die Staus auflösen? Können kostenfreie Busse und Bahnen gesellschaftliche Teilhabe fördern, etwa von
Kindern und Jugendlichen, deren Eltern sich die Tickets nicht leisten können? Wie sozial gerecht ist das Konzept? Wie könnte eine Umsetzung gelingen? Und wer würde am Ende dafür zahlen?

Unsere Gäste sind:
- Sascha Karolin Aulepp, MdBB und Landesvorsitzende der SPD Bremen
- Hajo Müller, Vorstandssprecher der BSAG
- Ralph Saxe, MdBB und Landesvorstandssprecher Bündnis 90/Die Grünen Bremen

Moderation: Holger Baars, Journalist

Die Einladung als PDF-Datei



Termin

Donnerstag, 07.06.18
19:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Buntentorsteinweg 29
28201 Bremen (19.30 Uhr - Kulturzentrum Kukoon)



Ansprechpartner_in

Dr. Christian Testorf

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel: 040 32 58 74 22




Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg

040-325874-0
E-Mail-Kontakt


nach oben