SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

BasisModul-Seminare: Berufsrolle und zusätzliche Qualifikationen

Donnerstag, 02.04.20 11:00 bis Freitag, 03.04.20 17:00 - Bonn

NEU: Medien- und Urheberrecht: Was ist in Deutschland für Journalist_innen erlaubt?


Terminexport im ICS-Format

 

 

In dem Workshop beschäftigen wir uns in einem ersten Schwerpunkt mit den wichtigsten Presserechtsfällen aus der jüngeren Vergangenheit und gehen der Frage auf den Grund, was für Journalist_innen und Satiriker_innen erlaubt ist. Verdächtige, Opfer, aber auch Wirtschaftsunternehmen haben in Abstufungen Persönlichkeitsrechte. Können Sie interne Papiere, die Ihnen zugespielt wurden, ohne Weiteres veröffentlichen? Und was tun, wenn vor Veröffentlichung eine "Unterlassungserklärung" in die Redaktion flattert? Wir klären, was wann zu beachten ist. Der zweite Schwerpunkt liegt auf dem Urheberrecht. Welches Video und Fotomaterial aus welchen Quellen dürfen von Journalist_innen, Pressestellen und Medienhäusern unter welchen Bedingungen verwendet werden? Das Internet und die Sozialen Medien scheinen eine endlose Quelle zu sein. Juristisch liegt aber genau hier eine der größten Fallen. Der dritte Schwerpunkt liegt auf dem Bereich der Kriminalberichterstattung. Wie läuft ein Strafverfahren ab und woher erhalten Journalist_innen wertvolle Informationen?

  • Einblicke in das deutsche Rechtssystem
  • Grundlagen der Kriminal- und Gerichtsberichterstattung
  • "Übersetzen" von juristischem Vokabular in journalistische Sprache
  • Straffrei recherchieren und veröffentlichen
  • Rechtssystematik und Strafrecht
  • Urheberrechte kennen, beachten und geltend machen

Methoden

  • Seminargespräche, Impulsreferate
  • Analyse von Praxisbeispielen und Übungen
  • Gastreferate mit Diskussion

Kompetenzgewinn

  • Sie erhalten wichtiges juristisches Praxiswissen für Journalist_innen.
  • Sie erkennen juristische Denk- und Formulierungsstrukturen.
  • Sie erlangen Handwerkszeug für den routinierten Umgang mit Richter_innen und Anwält_innen.
  • Sie haben ein besseres Verständnis von juristischen Vorgängen wie Gerichtsprozessen oder Gesetzgebungsverfahren.

Seminarleitung

Thomas G. Becker, Journalist, EU-Experte, Jurist, Essen

 

 

Journalisten Akademie | Berufsrolle und zusätzliche Qualifikationen

Keine Veranstaltung ausgewählt

Leitung
Carla Schulte-Breidenbach
0228/883-7120
E-Mail-Kontakt

Referent
Marcus Hammes
0228/883-7149
E-Mail-Kontakt

Organisation
Julia Möltgen
0228/883-7124
E-Mail-Kontakt

 

 

Tritt mit uns in Kontakt! Möchtest Du...

  • Informationen und eine Beratung zu unseren Seminarinhalten, oder...
  • Auskünfte zu der Seminarorganisation und Anmeldung?

Wir freuen uns, wenn Du mit uns in den Austausch trittst.

Hier findest Du unsere thematischen Ansprechpartner_innen

weiter

nach oben