Globale Politik und Entwicklung

07.07.2019

Wir können mehr tun für eine gerechte, nachhaltige und solidarische Welt!

Der Spotlight Report on Sustainable Development ist ein unabhängiger Jahresbericht, der die Stärken und Schwächen der Agenda 2030 auswertet.

Seit dem Jahr 2016 bringt die Reflection Group on the 2030 Agenda den Spotlight Report on Sustainable Development heraus. Dieser Report ist ein unabhängiger Jahresbericht, in dem die Stärken und Schwächen der Agenda 2030 analysiert werden, mit Schwerpunkt auf strukturelle Hürden bei ihrer Umsetzung.

Eines der SDGs, um das es im diesjährigen Report geht, ist Ziel 10, das die Reduzierung der Ungleichheit in und zwischen Staaten zum Ziel hat. Zu diesem Zweck beleuchtet der Spotlight Report 2019 die Rolle des Internationalen Währungsfonds (IWF).

Die weltweite Veröffentlichung des Spotlight Reports 2019 fand am 8. Juli statt, einen Tag vor dem Beginn des High-Level Political Forums der Vereinten Nationen. Die Autor_innen haben den Bericht am 11. Juli (09:30-11:30) in einer Auftaktveranstaltung im Baha’i International Community Center vorgestellt.

Teilen Sie dieses Video und verbreiten Sie die Nachricht!

Der Spotlight Report 2019 ist seit dem 8. Juli unter www.2030spotlight.org verfügbar. Für weitere Informationen zur Kooperation der Reflection Group und der Friedrich-Ebert-Stiftung kontaktieren Sie das Referat Globale Politik und Entwicklung.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Englisch bei FES Connect.

Länder / Regionen: Weltweit

Arbeitseinheit: Internationale Entwicklungszusammenarbeit


  • Kontakt

    Globale Politik und Entwicklung

    Leitung

    Jochen Steinhilber

    Kontakt

    Julia Kühne, Sekretariat

    Hiroshimastraße 28
    10785 Berlin

    030/269 35-7510

    Julia.Kuehne(at)fes.de

    Ansprechpartner_innen

    zu spezifischen Themen finden Sie hier:
    Team & Kontakt

  • Expertise

    Das Referat Globale Politik und Entwicklung arbeitet in folgenden Themenfeldern:

    • Entwicklungspolitik
    • Frieden und Sicherheit, Abrüstung
    • Geschlechtergerechtigkeit
    • Globale Ökonomie, Steuern und Handelspolitik
    • Internationale Energie- und Klimapolitik
    • Internationale Gewerkschaftspolitik
    • Migration und Entwicklung
    • Soziale Gerechtigkeit
    • Wirtschaft und Menschenrechte

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten. Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner_innen:

    weiter

Ansprechpartner

Elisabeth Bollrich
Elisabeth Bollrich
+49 30 269 35 75 14

Ähnliche Beiträge

Wachsende Ungleicheit: Die Rolle der Weltbank in der COVID-19 Krise

weitere Informationen

Wachsende Ungleicheit: Die Rolle der Weltbank in der COVID-19 Krise

weitere Informationen

Friedensverhandlungen und die deutsche Politik in Afghanistan

weitere Informationen
nach oben