Globale Politik und Entwicklung

10.06.2016

Agenda 2030: Handlungsempfehlungen für die G20

Unsere Think Tank-Konferenz erarbeitete ein Abschlusskommuniqué, das nun zum Download bereit steht.

Bild: Bild: FES

Welche Rolle können die G20 bei der Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsagenda spielen – und welche Verantwortung müssen sie als wirtschaftsstärkste Nationen übernehmen? Das englischsprachige Abschlusskommuniqué unserer Think-Tank-Konferenz "Die 2030 Agenda für nachhaltige Entwicklung – internationale Kooperation und die G20-Präsidentschaften von China und Deutschland" steht nun zum Download bereit und liefert Handlungsempfehlungen an die Regierungen der G20, die bereits mit Vertreter_innen der deutschen Regierung und des Bundestags diskutiert wurden.

Bei der Konferenz diskutierten Arbeitsgruppen die Bekämpfung von Armut und Ungleichheit; den Klimawandel und die Dekarbonisierung der Wirtschaft; Konnektivität, Handel und Entwicklung und Fragen der Entwicklungsfinanzierung.

Die Veranstaltung wurde ausgerichtet vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik, dem Shanghai Institutes for International Studies, der Chinese Academy of Social Sciences, der Renmin University und der FES. Sie fand am 12. und 13. Mai in Berlin statt und bezog auch andere G20-Engagement Groups ein, etwa die Vertretung der Gewerkschaften (Labour 20) oder der Zivilgesellschaft (C20).

Download Abschlusskommuniqué

Länder / Regionen: Weltweit

Arbeitseinheit: Globale Politik und Entwicklung


  • Kontakt

    Globale Politik und Entwicklung

    Leitung

    Jochen Steinhilber

    Kontakt

    Julia Kühne, Sekretariat

    Hiroshimastraße 28
    10785 Berlin

    030/269 35-7510

    Julia.Kuehne(at)fes.de

    Ansprechpartner_innen

    zu spezifischen Themen finden Sie hier:
    Team & Kontakt

  • Expertise

    Das Referat Globale Politik und Entwicklung arbeitet in folgenden Themenfeldern:

    • Demokratieförderung
    • Entwicklungspolitik
    • Frieden und Sicherheit, Abrüstung
    • Geschlechtergerechtigkeit
    • Globale Ökonomie, Steuern und Handelspolitik
    • Internationale Energie- und Klimapolitik
    • Internationale Gewerkschaftspolitik
    • Migration und Entwicklung
    • Soziale Gerechtigkeit
    • Wirtschaft und Menschenrechte

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten. Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner_innen:

    weiter

Ansprechpartner

Thomas Mättig
Thomas Mättig
030 269 35-7415

Ähnliche Beiträge

29.03.2019

»Fair Play im Welthandel«

weitere Informationen

06.03.2018

Ohne Steuergerechtigkeit keine Entwicklung

weitere Informationen

07.07.2017

Menschen müssen Vorrang vor Profiten haben

weitere Informationen
nach oben