Fritz-Erler-Forum

Sonntag, 10.06.18 11:00

STREBER, MOTOR, KASSENWART?


Terminexport im ICS-Format

Wie unsere Nachbarn Deutschland sehen. Ein europäischer Perspektivwechsel

Bild: Bildleiste Future of Europe FES

10. Juni 2018

11:00 Uhr

Schauspielhaus Stuttgart,

Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Euro-Krise, Ukraine-Konflikt, Syrien-Krieg, Flüchtlingskrise: Die Entwicklungen der vergangenen Jahre waren weit mehr als ein Stresstest für die EU. Sie haben das innere Gefüge unseres Kontinents getroffen, aus dessen politischer Union nun Großbritannien den Austritt vorbereitet. Die Integrationskraft Europas scheint aufgebraucht. Doch wo liegt das Problem? Was läuft schief in der Kommunikation zwischen den Ländern und Regionen Europas?

Wegen seiner historischen, geographischen und wirtschaftlichen Lage besitzt Deutschland eine besondere Bedeutung. Sind wir sensibel für die Texte „zwischen den Zeilen“ im europäischen Dialog? Sind wir „Integratoren“ oder befeuern wir im Gegenteil die Europa-Kritiker? Wie sehen uns unsere europäischen Nachbarn: Streber? Motor? Kassenwart?

In einer europäischen Runde wollen wir uns einen Spiegel vorhalten lassen. Dafür haben wir Gäste aus Griechenland, Ungarn, der Tschechischen Republik und Großbritannien eingeladen, um in einem Perspektivwechsel Chancen für wieder wachsende Gemeinsamkeiten auszuloten.

Anmeldung: www.fes.de/lnk/thefutureofeuroe10juni

Der Eintritt kostet 5 EURO (Abendkasse)

Wenn der Eintritt für Sie ein Hindernis darstellt, wenden Sie sich bitte an die FES an Sieglinde.Hopfhauer(at)fes.de

Arbeitseinheit: Fritz-Erler-Forum



Termin

Sonntag, 10.06.18
11:00 bis 13:00 Uhr

Teilnahmepauschale
5,00 Euro

Veranstaltungsort

Oberer Schlossgarten 6
Stuttgart



Ansprechpartner_in

Sieglinde Hopfhauer

Kontaktanschrift
Fritz-Erler-Forum
Werastr. 24
70182 Stuttgart
Tel. 0711-24839440, Fax 0711-24839450
https://www.fes.de/de/fritz-erler-forum/




Friedrich-Ebert-Stiftung
Fritz-Erler-Forum

Werastraße 24
70182 Stuttgart

0711 -248394-40
0711 -248394-50

E-Mail-Kontakt


nach oben