Fritz-Erler-Forum

Montag, 23.04.18 12:11 - Stuttgart

Ist die Zukunft Europas sozial?


Terminexport im ICS-Format

Was ein soziales Europa für die Menschen bedeutet

In Kooperation mit dem Schauspielhaus Stuttgart

Bild: Postkarte The Future of Europe von Staatstheater Stuttgart

Wie eng Wirtschaft und Soziales in Europa miteinander verknüpft sind, wurde nicht nur nach der Wirtschaftskrise im Süden der EU deutlich. Austerität und Arbeitslosigkeit hängen genauso eng zusammen wie Bankenrettung und Basisversorgung. Auf europäischer Ebene gibt es Institutionen, die für das Soziale Europa zuständig sind und sozialpolitische Entscheidungen treffen. Auf dem Sozialgipfel in Göteborg im November 2017 bekannten sich die Mitgliedstaaten feierlich zu sozialen Standards. Freier Zugang zum Arbeitsmarkt, Chancengleichheit, soziale Sicherheit und faire Arbeitsbedingungen für alle: Das sind Kernbausteine der der so genannten "sozialen Säule", die sich in einem 20-Punkte-Programm, das soziale Mindeststandards für alle etwa 500 Millionen Menschen in der EU setzt, konkretisiert.

Doch was kommt davon bei den Menschen an – und was wünschen sich die Menschen von einem sozialen Europa?

Das wollen wir mit unseren Podiumsgästen und Ihnen diskutieren!

Arbeitseinheit: Fritz-Erler-Forum



Termin

Montag, 23.04.18
19:00 bis 21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Oberer Schlossgarten 6
70173 Stuttgart, Schauspielhaus



Ansprechpartner_in

Silvia Wittig

Kontaktanschrift
Fritz-Erler-Forum
Werastr. 24
70182 Stuttgart
Tel. 0711-24839440, Fax 0711-24839450
https://www.fes.de/de/fritz-erler-forum/




Friedrich-Ebert-Stiftung
Fritz-Erler-Forum

Werastraße 24
70182 Stuttgart

0711 -248394-40
0711 -248394-50

E-Mail-Kontakt


nach oben