Fritz-Erler-Forum

Donnerstag, 13.09.18 19:00 bis Donnerstag, 13.09.18 19:50 - Stuttgart

Das Märchen von der Gender-Verschwörung und wie man es entzaubert


Terminexport im ICS-Format

Bild: von FES

Seit einiger Zeit hören wir von Gender-Ideologie, von Gender-Gaga, Gender-Wahn oder Ähnlichem. Ultrakonservative Gruppen und rechtspopulistische Kreise polemisieren aggressiv gegen alles, was mit einem liberalen Verständnis von geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung oder mit Gleichstellungspolitik zu tun hat. So unterschiedliche Dinge wie Geschlechterforschung, politische Gleichstellungsstrategien, Sexualaufklärung und Schwangerschaftsabbruch werden in einen Topf geworfen und verteufelt.

Wenn Denkfiguren der Rechtspopulisten auf der Straße, in Veranstaltungen oder am Stammtisch übernommen werden, müssen politisch aktive Menschen dem entgegentreten. Beim Argumentationstraining soll überlegt und trainiert werden, wie auf solche Äußerungen reagiert werden kann.

In Kooperation mit dem ver.di-Bezirksfrauenrat Stuttgart

Arbeitseinheit: Fritz-Erler-Forum



Termin

Donnerstag, 13.09.18
19:00 bis 20:50 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Willi-Bleicher-Str. 20
70174 Stuttgart, Gewerkschaftshaus, Raum 1



Ansprechpartner_in

Sarah Hepp

Kontaktanschrift
Fritz-Erler-Forum
Werastr. 24
70182 Stuttgart
Tel. 0711-24839440, Fax 0711-24839450
https://www.fes.de/de/fritz-erler-forum/




Friedrich-Ebert-Stiftung
Fritz-Erler-Forum

Werastraße 24
70182 Stuttgart

0711 -248394-40
0711 -248394-50

E-Mail-Kontakt


nach oben