Forum Politik und Gesellschaft

Geschlechterpolitik

Das Leitbild für unsere Arbeit ist die geschlechtergerechte Gesellschaft. In Studien, Konferenzen, Fachgesprächen und Seminaren bearbeiten wir Fragen rund um Geschlechterverhältnisse und feministische Diskurse. Wo und wie werden „Männlichkeit“ und „Weiblichkeit“ neu verhandelt? Welche Institutionen und Gesetze verfestigen Geschlechterstrukturen, welche bringen sie in Bewegung? Wie gelingt mehr (politische) Partizipation von Frauen?

Politik beeinflusst Geschlechterverhältnisse und umgekehrt ist der geschlechtersensible Blick oft der Schlüssel zu fortschrittlichen Politikkonzepten. Darum bringen wir unsere Expertise in die gesellschaftlichen und politischen Debatten ein, in denen Zukunftsfragen diskutiert werden und vernetzen Expert_innen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft, mit denen wir Handlungsempfehlungen entwickeln. Diese Positionen und Konzepte lassen wir als Impulse in die aktuelle Diskussion einfließen.

Das Zusammenwirken mit Menschen, die eine progressive Geschlechterpolitik vorantreiben wollen und für feministische Themen eintreten, ist für unsere Arbeit von zentraler Bedeutung. Dazu gehört für uns, dass der Geschlechterdiskurs nicht allein unter Frauen geführt wird, sondern unterschiedliche Perspektiven sichtbar werden. Das bedeutet, dass auch fortschrittliche Männer zu Wort kommen und es sich nicht um eine ausschließlich „weiße“ Debatte handelt. Wir wollen gemeinsam handlungsfähig bleiben und Geschlechtergerechtigkeit voranbringen.

Aktuelle Schwerpunkte:

  • Islamischer Feminismus
  • Antifeminismus
  • Sexismus und Medien
  • Gender Budgeting

Veranstaltungen

ausgebucht
Samstag, 01.06.19 bis Sonntag, 02.06.19 - Berlin

LISTEN TO ME! Modul II

Hinweis:
Eine (automatisierte) Anmeldebestätigung wird nicht versendet. Wenn ausreichend Anmeldungen zur Durchführung des Trainings vorliegen, melden wir uns für weitere Informationen zur Zahlung des...


freie Plätze
Montag, 03.06.19 - Berlin

Feminist Futures for Football!? - Frauen*fußball zwischen Empowerment und Diskriminierung

Frauen*fußball ist weltweit nach wie vor ein umkämpftes Terrain. Während die Marketingmaschinen auch zur WM der Frauen* angeworfen werden und immer mehr große Vereine mit Männerteams nun auch...


ausgebucht
Samstag, 06.07.19 bis Sonntag, 07.07.19 - Berlin

LISTEN TO ME! Modul III

Hinweis:
Eine (automatisierte) Anmeldebestätigung wird nicht versendet. Wenn ausreichend Anmeldungen zur Durchführung des Trainings vorliegen, melden wir uns für weitere Informationen zur Zahlung des...


  • Kontakt

    N.N.

    Forum Politik und Gesellschaft
    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Hiroshimastr. 17
    10785 Berlin

    030-269 35 7319

    E-Mail-Kontakt

     

    Dr. Uta Kletzing

    Forum Politik und Gesellschaft
    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Hiroshimastr. 17
    10785 Berlin

    030-269 35 7313

    E-Mail-Kontakt

     

  • Expertise

    Das Referat Forum Politik und Gesellschaft arbeitet in folgenden Themenfeldern

    • Jugend und Politik/Antidiskriminierung
    • Demokratie und Partizipation
    • Gender und Familienpolitik
    • Neue Gesellschaft/Fankfurter Hefte

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

    weiter

Weitere Informationen in unserem Themenportal
Frauen - Männer - Gender

Publikationen

Das könnte Sie auch interessieren: Video-Dokumentationen vergangener Veranstaltungen

Rassismus und Sexismus ab_bloggen!

weiter

Jung, modern, muslimisch

weiter

Frauenfußball überwindet Grenzen

weiter
nach oben