01.01.2019

Workshop "Rettet die Wahlen!"

Am 26. Mai 2019 ist Europawahl. In unserem eintägigen Workshop "Rettet die Wahlen!" bereiten wir Schülerinnen und Schüler darauf vor. Auch in Ihrer Schule? Melden Sie sich bei uns an!

 

Bild: Rettet die Wahlen! zur Europawahl 2019 von Meintrup Grafik Design

„Die EU ist für mich weit weg und hat mit meinem Alltag nichts zu tun.“ Dieser Satz fällt oft im Zusammenhang mit der Europäischen Union. So nehmen viele Bürgerinnen und Bürger meist nur die Debatten um neue „Rettungsschirme“, den „Krümmungsgrad von Gurken“ oder den „Brexit“ wahr. Wo aber spielt die Europäische Union eine konkrete Rolle – auch im Leben junger Menschen?

Wen oder was wählt man da? Wie sieht so ein Stimmzettel aus? Was hat das mit der europäischen Idee zu tun? Warum sollte ich meine Stimme nutzen? Wieso entscheiden so viele alte Männer in Brüssel? Und wie wäre es, wenn alle jungen Frauen und Männer geschlossen zu Wahl gehen und ein „Youthquake“ auslösen? Über diese und andere Fragen diskutieren wir bei unserem Workshop "Rettet die Wahlen!".

Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche ab Klassenstufe 10 (insbesondere für berufliche Schulen geeignet) und ist ideal für Erstwähler_innen, Schulklassen oder Kurse. Ein Workshop umfasst mindestens 5 Zeitstunden und ist als Projekttag geeignet.

Haben Sie Interesse? In unserem Flyer finden Sie weitere Informationen.

Sollen wir auch in Ihre Schulklasse kommen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail, nennen uns 2-3 mögliche Termine (für die Monate März bis Mai) und geben uns Infos zur Klassenstärke und zum Alter der Schülerinnen und Schüler. Und wir geben Ihnen zeitnah Rückmeldung, ob wir Ihnen an einem der Termine einen Workshop anbieten können.

Eine schnelle Rückmeldung lohnt sich, die Zahl der Workshops ist begrenzt...

 

Format: Workshop

Geeignet: 15 Jahren

Termin: eintägig / auf Anfrage an Ihrer Schule oder Ihrem Jugendhaus

 

Bei Fragen zur Organisation:
Sabine Schwebig-Piontzik Sabine.Schwebig-Piontzik(at)fes.de, (0228) 883-7105,  (0228) 883-9223

Bei Fragen zum Programm:
Dr. Christian Steg, Christian.Steg(at)fes.de, (0228) 883-7110

 

Länder / Regionen: Europa

Arbeitseinheit: Forum Jugend und Politik


Bild: ­von ­FES ­

Leitung

Ina Koopmann & Kerstin Ott

Kontakt

Forum Jugend und Politik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn

(0228) 883-7110
E-Mail-Kontakt

 

Hier finden Sie unsere Ansprechpartner_innen.

nach oben