Freitag, 13.07.18 16:00 bis Sonntag, 15.07.18 15:30 - Berlin

Demokratiecamp vom 13. bis 15. Juli 2018 in Berlin


Terminexport im ICS-Format

Ein Sommerwochenende in Berlin rund um Demokratie und junges, politisches Engagement - dazu haben wir junge Menschen zwischen 16 und 20 Jahren eingeladen, die z.B. in Schule, Jugendorganisationen oder Politik aktiv sind.

Videodokumentation des Demokratiecamps im letzten Jahr:

Bild: Let's work together! Teamaktion "Floßbau" beim letzten Demokratiecamp im Jahr 2017.

Bild: Herzliche Einladung zum Demokratiecamp 2018!

Das Demokratiecamp hat in der Friedrich-Ebert-Stiftung Tradition: Jedes Jahr bieten wir jungen engagierten Persönlichkeiten aus dem gesamten Bundesgebiet die Möglichkeit, sich in Berlin zu treffen und neue Ideen zu entwickeln. Und jedes Jahr sind wir wieder ganz begeistert und überrascht, welche Ergebnisse in so kurzer Zeit dabei entstehen!

Was steht 2018 an beim Demokratiecamp?

Beim Demokratiecamp geht es um das, was eine lebendige Demokratie heute braucht und was junges Engagement noch wirkungsvoller macht. Mit dem Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert diskutieren wir, wo das Engagement junger Menschen besonders gefragt ist.

Zusammen etwas erreichen und Verantwortung zu übernehmen will aber auch gelernt sein. Dafür steht den Teilnehmenden ein erfahrenes Team an Trainerinnen und Trainern an der Seite. In Workshops, einer Teamaktion und einem Projektlabor mit professionellem Coaching statten wir die jungen Engagierten mit Skills aus, damit sie mit ihren Ideen und Projekten tatsächlich Politik machen können.

Im Anschluss schauen wir uns gemeinsam das WM-Finale an. Denn wer sich einsetzt für ein faires und demokratisches Miteinander mit einem Wochenende rund um Politik und Engagement, der darf auch miteinander feiern

Nähere Informationen stehen in unserem Flyer. Die Anmeldefrist endete am 12. Juni 2018.

 

Format: Workshop, Planspiel, Teamtraining, Coaching, u.a.

Geeignet: für engagierte Jugendliche ab 16 Jahren (bis ca. 20 Jahren)

Termin: 13.-15.7.2018 in Berlin

Bitte melden Sie Ihr Interesse an bei:
Sabine Schwebig-Piontzik, Sabine.Schwebig-Piontzik(at)fes.de, (0228) 883-7105, (0228) 883-9223

Bei Rückfragen zum Programm steht Ihnen Kerstin Ott zur Verfügung:
Kerstin.Ott(at)fes.de, (0228) 883-7134

Arbeitseinheit: Forum Jugend und Politik | Aktive Demokratie


Leitung

Ina Koopmann
Kerstin Ott

Kontakt

Forum Jugend und Politik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn

(0228) 883-7110
E-Mail-Kontakt

 

Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen.

Ähnliche Beiträge

Rückblick: Unser #BrexitCafeBonn am 14. Mai 2018 mit "My Life My Say"

weitere Informationen

13.04.2018

Klimapolitik der nächsten Generation

weitere Informationen

01.01.2018

JugendDemokratieFEStival

weitere Informationen
nach oben