SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
17.10.2015

"Wir wollen Räume für Gespräche schaffen!"

Diesen Satz sagte eine der Teilnehmerinnen der Veranstaltung "Ich mache mit! Ideenwerkstatt zur politischen Partizipation" der Friedrich-Ebert-Stiftung am 17. Oktober in Bremen. Die Werkstatt bot eine Plattform, um über bessere politische Partizipation von Menschen mit Einwanderungsgeschichte zu diskutieren, aber die Inhalte bestimmten die Teilnehmern_innen.

Eine Projektgruppe erarbeitete Projekte, welche die politische Partizipation aller verbessern sollen. Dank Dolmetschung und Kinderbetreuung konnten einige Menschen, darunter auch geflüchtete Menschen, oft zum ersten Mal bei einer politischen Veranstaltung mitdiskutieren. Ganz konkret wollen die Menschen mehr Begegnungsmöglichkeiten in Bremen schaffen, besonders für Jugendliche. Zudem wollen die Teilnehmer_innen im Rahmen einer öffentlichen Debatte mit Arbeitgeber_innen Ausbildungsmöglichkeiten für geflüchtete Menschen diskutieren. Weiterhin sollen vermehrt Seminare für geflüchtete Menschen angeboten werden. Diesem Bedarf wird die Friedrich-Ebert-Stiftung mit ihrem neuen Seminarformat "Demokratische Bildung (auf Arabisch)" auch in Bremen in Zusammenarbeit mit der Projektgruppe decken.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung wird auch die anderen Ideen aufgreifen und gemeinsam mit den Teilnehmer_innen die Aktivitäten im Land Bremen organisieren und Begegnungen initiieren.

Forum Berlin


Forum Berlin

Leitung

Felix Eikenberg

Kontakt

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

030/ 269 35 7307

030/ 269 35 9240

E-Mail-Kontakt

Lage und Anfahrt

nach oben