Kulturpolitik

Im Forum Berlin organisiert die Friedrich-Ebert-Stiftung regelmäßig Foren der Begegnung und des Austauschs zwischen Akteuren aus Kultur und Politik, die die Rolle von Kunst und Kultur in der Gesellschaft beleuchten und der Frage nachgehen, wie eine Kulturpolitik zu gestalten ist, die Kunst und Kultur Freiräume gewährt und Strukturen zu ihrer Stärkung bereitstellt.

Solche Plattformen sind beispielsweise die regelmäßig stattfindenden Kulturpolitischen Jahrestagungen oder die Werkstatt Kultur & Politik.

In unserer Reihe "Europa kreativ?" diskutieren wir mit Künstlerinnen und Künstlern verschiedenster Länder Europas aktuelle Entwicklungstendenzen der europäischen Kulturpolitik. Dabei geht es um die Arbeitsbedingungen der Kulturschaffenden im europäischen Austausch sowie um die Fragen, wie Kunst und Kultur durch Europa gestützt werden kann und was die Kunst Europa gibt.

Bild: von  iStock / andipantz  

6. Kulturpolitischen Jahrestagung

"Kulturpolitik im Welt(en)Wandel"
Zusammenhalt und Teilhabe in einer vielfältigen Welt

am 20./21. April 2018 in Berlin

Das Programm und in Kürze ebenso die Dokumentation finden Sie online  hier.

 

Aktuelle Veranstaltungen

 
Sonntag, 24.06.18 - Berlin

Prosa der Verhältnisse X - Anne Garréta

Pariser Nachtleben: Eine Bar, in der sich die tanzende Menge bis in den Morgen von den Rhythmen tragen lässt. In dieser Dämmerwelt verlieben sich Ich und A***. Ihre Geschichte entwickelt sich wie...


freie Plätze
Donnerstag, 28.06.18 - Berlin

Karla Lara - Widerständige Musik aus Honduras

Karla Lara -
und José Antonio
Widerständige Musik aus Honduras

am 28. Juni um 19 Uhr
im Haus 1 der Friedrich-Ebert-Stiftung
Hiroshimastr. 17, 10785 Berlin

Die Sängerin KARLA LARA gilt in ihrem Heimatland...


nach oben