Kulturpolitik

Im Forum Berlin organisiert die Friedrich-Ebert-Stiftung regelmäßig Foren der Begegnung und des Austauschs zwischen Akteuren aus Kultur und Politik, die die Rolle von Kunst und Kultur in der Gesellschaft beleuchten und der Frage nachgehen, wie eine Kulturpolitik zu gestalten ist, die Kunst und Kultur Freiräume gewährt und Strukturen zu ihrer Stärkung bereitstellt.

Solche Plattformen sind beispielsweise die regelmäßig stattfindenden Kulturpolitischen Jahrestagungen oder die Werkstatt Kultur & Politik.

In unserer Reihe "Europa kreativ?" diskutieren wir mit Künstlerinnen und Künstlern verschiedenster Länder Europas aktuelle Entwicklungstendenzen der europäischen Kulturpolitik. Dabei geht es um die Arbeitsbedingungen der Kulturschaffenden im europäischen Austausch sowie um die Fragen, wie Kunst und Kultur durch Europa gestützt werden kann und was die Kunst Europa gibt.

Bild: ­von ­unsplash / Dylan Nolte, Gestaltung: dia* / diaberlin.de ­

3. Fachtagung der Veranstaltungsreihe

„Europa kreativ? Anforderungen an eine europäische Kulturpolitik“

RAUM EUROPA
und wie Kultur ihn belebt

am 27. Februar in der FES in Berlin


Das Programm finden Sie hier.
Anmelden können Sie sich hier.

 

Bild: ­von ­ iStock / andipantz  ­

6. Kulturpolitischen Jahrestagung

"Kulturpolitik im Welt(en)Wandel"
Zusammenhalt und Teilhabe in einer vielfältigen Welt

am 20./21. April 2018 in Berlin

Das Programm und die Dokumentation finden Sie online  hier.

 

Aktuelle Veranstaltungen

freie Plätze
Mittwoch, 27.02.19 - Berlin

Fachtagung: Raum Europa und wie Kultur ihn belebt.

Die vielfältigen Räume, die Europa eröffnet, sind nicht mehr selbstverständlich: Demokratie als Staatsform, die Unabhängigkeit der Justiz, Freiheit der Presse, die Vielfalt der Lebensweisen und der...


nach oben