Dienstag, 27.10.20 18:00 bis Dienstag, 27.10.20 20:00 - palisa.de

Kurzfilm: Die Kraft der Wenigen


Terminexport im ICS-Format

Protest und Widerspruch – DDR Umweltbibliothek und Fridays For Future

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Die Kraft der Wenigen

Protest und Widerspruch - DDR Umweltbibliothek und Fridays For Future

 

Regisseurin: Janina Hüttenrauch
Verantwortlich: Yvonne Lehmann und Franziska Richter, FES
Dauer: 15 min

 

2020 feiern wir 30 Jahre Wiedervereinigung. Viele Bilder und Berichte über die Zeit der Friedlichen Revolution, dem Mauerfall und der Wiedervereinigung in 1989/ 1990 haben sich fest in das kollektive Gedächtnis eingebrannt. Wir wollen zu diesem besonderen Anlass eine neue Perspektive eröffnen und den Blick auf eine kleine Gruppe Engagierter mit großer Schlagkraft richten, die bisher noch nicht im Fokus der Aufmerksamkeit stand:

Die Geschichte der Umweltbewegten der DDR am Beispiel der Ostberliner DDR-Umweltbibliothek zwischen 1987 und 1990.

Wie sah Protest und Widerspruch in der Zeit der DDR aus? Welchen Beitrag haben die Umweltaktivist_innen in der Friedlichen Revolution geleistet, welche Themen haben sie in den deutsch-deutschen Einigungsprozess gebracht und was ist davon geblieben?

Umweltthemen sind auch heute eine der Hauptmotivation junger Protestbewegungen.
Aktivist_innen von damals treffen in unserem Film auf junge Aktivist_innen der Fridays for Future Bewegung und schauen auf die Möglichkeiten von Engagement damals und heute.

Was eint und was unterscheidet sie, welche Herausforderungen bestehen? Und was bleibt als Auftrag für die Aktivist_innen und Politiker_innen heute?

Wir laden Sie und Euch herzlich zur Filmpremiere ein  und freuen uns auf einen gemeinsamen Talk im Anschluss mit
Tim Eisenlohr (Aktivist und ehemals jüngstes Mitglied der Ostberliner DDR-Umweltbibliothek),
Klara Geywitz (Mitglied im SPD-Parteivorstand)
und Irma Hausdorf (FridaysForFuture).

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen!
Franziska Richter (Referentin Politik in Ostdeutschland)
und Yvonne Lehmann (Referentin für Jugend und Politik)

Sie sind an Unterrichtsmaterialien zum Thema interessiert?

Dann schauen Sie hier:
Unterrichtsbausteine
Videointerview
Umfrage



Termin

Dienstag, 27.10.20
18:00 bis 20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Palisadenstraße 48
10243 Berlin - Palisa.de/Umspannwerk



Ansprechpartner_in

Lehmann/Glasneck

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Politik und Gesellschaft
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9241



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.


  • Kontakt

    Forum Berlin

    Leitung

    Felix Eikenberg

    Kontakt

    Hiroshimastraße 17
    10785 Berlin

    030/ 269 35 7307

    030/ 269 35 9240

    E-Mail-Kontakt

    Lage und Anfahrt

  • Team

    Zum Forum Berlin gehören:

    • die bundespolitischen Arbeitsbereiche, u.a. Kulturpolitik, Deutsche Einheit und Rechtsextremismus,
    • landes- und kommunalpolitische Arbeitsbereiche mit BerlinPolitik
    • sowie der Bereich empirische Sozialforschung.

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    weiter

nach oben