"TÜRKLAND" - Heimat sucht dich


Terminexport im ICS-Format

Türkland ist eine Produktion des Istanbuler Theaters Entropi Sahne

in Kooperation mit der Kulturplattform Maviblau.

 

 

 

 

Bild: Tuerkland von MAViBLAU

AUSGEBUCHT!!! Bitte nicht mehr anmelden!

Wir möchten Sie herzlich zu der Leseperformance “Türkland” in das tak Theater Aufbau Kreuzberg am 22. oder 23. November  einladen.

Dilşad wächst in Deutschland auf. Als Erwachsene kehrt sie für die Liebe in das Land zurück, aus dem sie und ihre Eltern vertrieben wurden. An ihrem Hochzeitstag überschlagen sich ihre Gedanken darüber, wie sie sich eigentlich inmitten der unterschiedlichen kulturellen Strömungen und äußeren Zuschreibungen identifiziert. Und wie der Umgang mit kultureller Vielfalt in Deutschland und der Türkei ihr Leben prägt.

Die multimediale Leseperformance “Türkland” basiert auf dem autobiografischen Werk der Schauspielerin Dilşad Budak-Sarıoğlu und behandelt auf nachdenkliche und humorvolle Art und Weise die Themen Migration, Identität und deutsch-türkische Geschichte und Beziehungen. Es performen Dilşad Budak-Sarıoğlu und Ilgıt Uçum. Regie İrem Aydın.

Die Aufführung findet auf Deutsch und Türkisch mit türkischen und deutschen Übertiteln statt.

Die Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldung per Mail: forum.ks@fes.de oder telefonisch bei Kristin Schatz unter 030/ 26935 7328.

TÜRKLAND
Datum: 22. und 23. November 2019 (Ausgebucht!)
Beginn: 20 Uhr – Einlass ab 19 Uhr
Ort: tak Theater Aufbau Kreuzberg, Prinzenstraße 85 F,  10969 Berlin (Eingang über den Prinzenhof)

Mehr Infos unter: www.tak-berlin.de, www.maviblau.com/turkland

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung haben.

Mit Unterstützung der Lotto Stiftung Berlin.

 

Arbeitseinheit: Forum Berlin


  • Kontakt

    Forum Berlin

    Leitung

    Felix Eikenberg

    Kontakt

    Hiroshimastraße 17
    10785 Berlin

    030/ 269 35 7308

    030/ 269 35 9240

    E-Mail-Kontakt

    Lage und Anfahrt

  • Team

    Zum Forum Berlin gehören:

    • die bundespolitischen Arbeitsbereiche, u.a. Kulturpolitik, Deutsche Einheit und Rechtsextremismus,
    • landes- und kommunalpolitische Arbeitsbereiche mit BerlinPolitik
    • sowie der Bereich empirische Sozialforschung.

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    weiter

nach oben