Freitag, 25.09.20 14:30 bis Samstag, 26.09.20 18:30

WIR in Berlin Workshop


Terminexport im ICS-Format

Sie haben Ideen, wie unsere Stadt sich zum Besseren wandeln sollte? Sie haben Spaß daran, mit anderen Menschen kreativ über Lösungen für die Probleme der Hauptstadt nachzudenken?

Bild: von Andrea Schmidt

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt Sie herzlich dazu ein, gemeinsam mit anderen Berlinerinnen und Berlinern am Freitag, den 25. bis Samstag, den 26. September im Gemeindehaus der Berliner Stadtmission in Britz kreative Ideen für das Leben in der Metropole Berlin zu entwickeln!

Mithilfe der Design Thinking-Methode und anhand von konkreten Lebenslagen eigens hierfür entwickelter „Berlin-Personas“ wollen wir über Herausforderungen für das Leben in der Metropole Berlin diskutieren, Politik „von unten“ denken und konkrete Ideen für die Hauptstadt erarbeiten! Der Workshop ist kostenfrei, für Verpflegung ist gesorgt. Der Veranstaltungsort arbeitet mit einem Hygienekonzept, welches die aktuellen Vorschriften zum Infektionsschutz berücksichtigt.

Neugierig geworden? Mehr Informationen und Anmeldung unter:

https://www.fes.de/veranstaltung/veranstaltung/detail/249451.

Plätze sind begrenzt, eine Teilnahme ist nur nach einer Bestätigung durch die FES möglich.

Weitere Termine finden Sie hier

Informationen zum Arbeitsbereich BerlinPolitik fnden Sie hier.

Arbeitseinheit: Forum Berlin | BerlinPolitik



Termin

Freitag, 25.09.20 bis Samstag, 26.09.20

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Malchiner Straße 73
12359 Berlin



Ansprechpartner_in

Dr. Nora Langenbacher

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.


  • Kontakt

    Forum Berlin

    Leitung

    Felix Eikenberg

    Kontakt

    Hiroshimastraße 17
    10785 Berlin

    030/ 269 35 7307

    030/ 269 35 9240

    E-Mail-Kontakt

    Lage und Anfahrt

  • Team

    Zum Forum Berlin gehören:

    • die bundespolitischen Arbeitsbereiche, u.a. Kulturpolitik, Deutsche Einheit und Rechtsextremismus,
    • landes- und kommunalpolitische Arbeitsbereiche mit BerlinPolitik
    • sowie der Bereich empirische Sozialforschung.

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    weiter

nach oben