SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

FES Bayern

13.10.2021

Echte Helden, falsche Helden. Was Demokraten gegen Populisten stark macht! Lesung und Diskussion

Universität Regensburg, 28. Oktober 2021, 18:30 Uhr

 

 

Um unsere Demokratie wieder mit Emotion aufzuladen, braucht es Menschen, die es verstehen, demokratischen Werten eine Stimme und ein Gesicht zu geben. Die falschen Helden enttarnen und sich trauen, echte demokratische Helden zu sein. Dies soll an diesem Abend anhand kleiner Lesungsteile betrachtet und ausführlich diskutiert werden.

Christoph Giesa beschäftigt sich als Publizist, Autor und Vortragender mit gesellschaftlich relevanten Zukunftsthemen. In seinen Texten, sowie bei Veranstaltungen zur politischen Bildung für Erwachsene, Studenten und Schüler, die er organisiert, widmet er sich regelmäßig den Herausforderungen für die Demokratie in Zeiten des Aufkommens radikaler Geisteshaltungen. Zuletzt erschienen 2015 seine Bücher zur AfD („Deutschland dreht durch", Hanser) und zur Neuen Rechten („Gefährliche Bürger", Hanser, beide mit L. Bednarz). Zuvor erschien von ihm 2011 „Bürger. Macht. Politik." im Campus Verlag mit einem Vorwort von Joachim Gauck, sowie 2014 "New Business Order" bei Hanser (zusammen mit Lena Schiller Clausen). Christoph Giesa ist studierter Wirtschaftswissenschaftler und war einige Jahre bei einer internationalen Unternehmensberatung sowie der Otto Group tätig. Heute lebt und arbeitet er als Publizist in Lüneburg. Er ist langjähriges Mitglied von „Gegen Vergessen – Für Demokratie" und „Mehr Demokratie e.V.".


Kontakt

Büro München

Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

089 51555240
089 51555244

Team & Kontakt

Büro Regensburg

Lilienthalstr. 8
93049 Regensburg

0941 794759
0941 795613

Team & Kontakt


nach oben