• 14.02.2019 | Gesine Weber | Geschichte, Kultur, Medien, Netz | Demokratisches Europa

    EU-Berichterstattung: Zwischen Schwarzmalerei und „Vierter Gewalt“

    Brexit-Chaos, Pleite-Griechen oder europäisches Bürokratiemonstrum – nicht selten sind es schlechte Nachrichten aus Brüssel, die die europapolitische Berichterstattung dominieren. Dabei gibt es Auswege, um auch im komplexen Mehrebenensystem der EU eine umfassende Berichterstattung sicherzustellen.


    more information
  • Svenja Lemke | Außen- und Sicherheitspolitik in Europa

    Europäische Streitmächte - Mit vereinten Kräften?

    Die Debatte ist älter als die Europäische Union selbst, auch die nationalen Vorbehalten aus den 50er Jahren bestehen jedoch bis heute fort – kommt die EU-Armee dennoch?


    more information
  • Timon Mürer | Wirtschafts- und Sozialpolitik in Europa

    EU-Haushaltsstreit: Römisches Roulette?

    'Rien ne va plus' zwischen Rom und Brüssel? Die römische Spendierlaune ist gefährlich, doch ebenso ideenlos ist das Sparmantra der Kommission.


    more information
  • | Demokratisches Europa

    Demokratiedefizit: Von der Tribüne aufs Spielfeld

    Bisher hat die EU nur von der Brüsseler Tribüne zugeschaut, wie die Demokratie in einigen Ländern der EU abgebaut wird. Sie sollte sich aber einmischen.


    more information
back to top