SPRACHE
Leichte
Sprache
Menu
Monday, 23 May 2022 - Online
Free spots available

Zeitenwende: Energiepreise im Fokus

Veranstaltungsnummer: 259674

Die russische Invasion der Ukraine pflügt die politischen Debatten Europas um. Noch vor wenigen Monaten stand die Transformation der deutschen und europäischen Industrie im Mittelpunkt der Debatte. Aktuell aber dominieren ganz andere Blickweisen auf die Energiepolitik. Vor das Streben nach Klimaneutralität schieben sich jetzt Energieunabhängigkeit, Energiesicherheit und verteilungspolitische Fragen. Denn der Kostendruck steigt, vor allem bei den privaten Haushalten in der unteren Einkommenshälfte und den Unternehmen der energieintensiven Branchen. Wer trägt die steigenden Kosten der Transformation? In die Unübersichtlichkeit der aktuellen energiepolitischen Debatte hinein, wollen wir mit dieser Veranstaltung versuchen, einige orientierende Wegmarken zu setzen.

Mit:
Michael Schrodi, MdB ist Gymnasiallehrer und vertritt die Landkreise Dachau und Fürstenfeldbruck im deutschen Bundestag. Schrodi ist Finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.
Hanns Koenig, leitet das Beratungsgeschäft im Berliner Büro von Aurora Energy Research. Koenig berät Energieversorger, politische Entscheidungsträger und Investoren in allen Aspekten der zentraleuropäischen Strom- und Gasmärkte

Begrüßung:
Felix Henkel, Leiter Landesbüro Bayern Friedrich-Ebert-Stiftung
Tina Haller, Sprecherin Managerkreis Bayern


Moderation:
Sandra Parthie, Leiterin des Brüsseler Büros des Instituts der deutschen Wirtschaft

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 19. Mai 2022.

Die Teilnehmer_innen erhalten den Zugangslink mit Anmeldebestätigung für die Videokonferenz spätestens am Tag vor der Veranstaltung per Mail.

Die Veranstaltung wird in Form einer Online-Videokonferenz mittels eines Dienstes der US-amerikanischen ZOOM Video Communications, Inc. durchgeführt. Ausführungen zum Datenschutz erhalten Sie unter www.fes.de/digital/datenschutz-und-zoom.



Files

Date

Monday, 23 May 2022
6:30PM to 7:45PM

Attendance fee
keine

Place

Online

Contact

Felix Henkel

Contact address

Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern

Büro München
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München
Tel: 089-515552-40
Fax: 089-515552-44

Büro Regensburg
Lilienthalstr. 8
93049 Regensburg
Tel: 0941-788354-38
Fax: 0941-788354-10

www.fes.de/bayern

nach oben