SPRACHE
Leichte
Sprache
Menu
Tuesday, 13.04.21 - Online
Free spots available

Was ist gerecht und wenn ja, wieviel? Gebührenordnungen der frühkindlichen Bildung. Analyse dreier Kommunen in BW

Veranstaltungsnummer: 252121

Bildung und soziale Teilhabe sind eng miteinander verbunden - Teilhabe an Bildung bedeutet bessere Chance für gesellschaftliche und wirtschaftliche Teilhabe, wie die Statistiken zum Verhältnis von sozialer Herkunft und Bildungsabschluss zeigen. Dafür werden die Grundlagen im Vorschulalter gelegt. Das ist wissenschaftlich und politisch unbestritten. Im Gegensatz zur anerkannt gebührenfreien Schul- und Hochschulbildung werden in der Regel für die frühkindliche Bildung Beiträge erhoben - in sehr unterschiedlicher Weise. Das Fritz-Erler-Forum hat eine Studie in Auftrag gegeben, die exemplarisch an drei Kommunen untersucht, welche Systeme der Beitragserhebung es gibt und wie sich diese aus ökonomischen und nicht ökonomischen Perspektiven auf Familien in unterschiedlichen Lebenslagen auswirken. Letztes Jahr stellten wir die vorläufigen Ergebnisse vor, nun liegt die endgültige Studie vor. Wir freuen uns, mit Ihnen und unseren Expert_innen die Ergebnisse zu diskutieren.



Files



Termin

Tuesday, 13.04.21
18:00 bis 19:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Anja Dargatz

Kontaktanschrift

Fritz-Erler-Forum
Werastr. 24
70182 Stuttgart
Tel. 0711-24839440, Fax 0711-24839450
www.fes.de/de/fritz-erler-forum/

nach oben