freie Plätze
Donnerstag, 28.09.17 - München, Impact Hub

Tomorrow - Müll als der neue Rohstoff

Veranstaltungsnummer: 218016

Ausgerechnet die US-amerikanische Stadt San Francisco wird in dem Film "Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen (2016)" als Vorbild des Umgangs mit der Müllthematik vorgestellt. Anlass für uns, nach dem Stand der Dinge und den Zukunftsperspektiven bei uns zu fragen: Kann es gelingen, alle in der Güterproduktion eingesetzten Rohstoffe zurückzugewinnen und zur Basis eines nächsten Zyklus zu machen, wie es das Konzept „Cradle to Cradle“ vorschlägt.

Mit:
Tim Janßen, Wirtschaftswissenschaftler, Mitbegründer und Geschäftsführer von Cradle to Cradle e.V.
Helmut Schmidt, Werkleitung, Abfallwirtschaftsbetrieb München
Fabian Eckert, Geschäftsführer von reCup GmbH

Der Film: Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen
Der faszinierende französische Dokumentarfi lm „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ (2016) sammelt
innovative, zukunftsweisende Projekte rund um die Welt, die voller Anregungen stecken und Lust machen,
selbst initiativ zu werden. Wir stellen in einer Reihe von Veranstaltungen solche Projekte vor und denken von
da aus weiter.

Veranstalter:
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung
Evangelische Stadtakademie München
Impact HUB Munich



Termin

Donnerstag, 28.09.17
19:00 Uhr

Teilnehmerpauschale
keine

Veranstaltungsort

Gotzingerstr. 8
81371 München, Impact Hub



Ansprechpartner_in

Anna-Lena Koschig

Kontaktanschrift
BayernForum
Herzog-Wilhlem-Str. 1
80331 München
Tel. 089-51555240, Fax 089-51555244



nach oben