27.10.2017

Demokratie und Parteien

Der Wähler hat gesprochen und einen neuen Bundestag bestimmt. Was folgt nun aus dem Wahlergebnis für Parteien und das Parteiensystem insgesamt? Eine Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung gibt Antworten.

Bild: Webbild VA von Andrea Schmidt

Das deutsche Parteiensystem befindet sich im Wandel. Es gibt heute mehr verschiedene Koalitionsmodelle als noch vor einigen Jahren, regional sehr verschiedene Parteienlandschaften und über das nahe Ende der Volksparteien wird ebenso häufig diskutiert wie über ihre bevorstehende Wiedergeburt.

 

Eine Fachtagung der Friedrich-Ebert-Stiftung fragt:

- Was macht die Bundestagwahl mit der Parteienlandschaft?

- Naht das Ende oder die Renaissance der Volksparteien?

- Wie erfüllen Parteien ihre integrative Rolle in der Demokratie?

- Und wer braucht eigentlich (noch) Parteien?

 

Antworten auf diese Fragen geben Expert_innen aus Wahl- und Parteienforschung, Politik und Journalismus. Was sagen Sie? Weitere Informationen gibt es hier.

 

Kontakt:

Alina Fuchs

Dr. Dietmar Molthagen

Arbeitseinheit: Forum Berlin


„Good Society“, die „Gute Gesellschaft“ - Was macht eine solche Gesellschaft aus?

zur Startseite des Projekts

nach oben