BayernForum

Bild: Teilnehmende von Magdalena Jooß 

Veranstaltungen

Montag, 23.10.17 bis Mittwoch, 20.12.17 - München

Ausstellung FRONTPAGE

Der Künstler und Wissenschaftler Albert Herbig hat sich im Jahr 2016 im Rahmen seines Projektes FRONTPAGE jeden Tag vom Titelbild der Süddeutschen Zeitung zu einer künstlerischen Arbeit inspirieren...


Dienstag, 28.11.17 - Augsburg, vhs - Raum 103/I

Guter Westen - russische Bedrohung!? Das Narrativ der amerikanischen Außenpolitik

Für die USA war das Ende des Kalten Krieges nicht eine Aufgabe veralteter Prinzipien, sondern ein Sieg des westlichen Systems über den Osten. Bis heute ist die Beziehung zu Russland nicht merklich...


Mittwoch, 29.11.17 - München, Amerikahaus

USA und Russland - neue alte Weltordnung?

Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs und dem Ende der Sowjetunion begann eine neue Zeit. Der Kalte Krieg war vorüber, der Kapitalismus schien gesiegt zu haben, das Wort vom "Ende der Geschichte" machte...


Freitag, 08.12.17 bis Samstag, 09.12.17 - München

Gesprächsleitung und Moderation

+++DIE VERANSTALTUNG IST LEIDER AUSGEBUCHT+++
Ziel des Seminars ist die Verbesserung unserer Kommunikationsfähigkeiten, die Entwicklung kommunikativer Kompetenz. Die Kunst, ein Gespräch, eine...


Montag, 11.12.17 - München, Buchhandlung Lost Weekend

Digitale Öffentlichkeit - wie Algorithmen den gesellschaftlichen Diskurs beeinflussen

+++EINE ANMELDUNG IST NICHT ERFORDERLICH+++

Durch die zunehmende Bedeutung von sogenannten Intermediären wie Google oder Facebook erleben wir einen Strukturwandel der Öffentlichkeit, dessen Effekte auf...


 

Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

(089) 51 55 52-40
(089) 51 55 52-44

E-Mail-Kontakt


Veranstaltungs­programm

Hier können Sie unsere monatliche Veranstaltungs­übersicht herunterladen:

Programm Oktober/November 2017

Einlassvorbehalt

Der Einlassvorbehalt gilt, wenn angegeben.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisation angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Publikationen

nach oben