BayernForum

Migration und Teilhabe

Die Welt ist in Bewegung...

Nach Angaben der UN befinden sich aktuell mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Zu den Migrationsursachen gehören neben Gewalt und bewaffneten Konflikten auch der Mangel an Perspektiven im Heimatland, bedingt durch fragile Staatlichkeit, menschenunwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen und zunehmend auch der sich verschärfende Klimawandel.

Auf die aktuellen Entwicklungen reagiert auch das BayernForum mit bewährten und neuen Programmformaten. Ab 2016 finden sich in unserem Programm Seminare politischer Bildung für Geflüchtete selbst (auf Arabisch) sowie Angebote für Ehrenamtliche unter dem Reihentitel "Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit stärken".

Integration und Teilhabe

Darüber hinaus sind Menschen mit Einwanderungsgeschichte bereits fester Bestandteil der bayerischen Gesellschaft. Jede fünfte Person in Bayern hat einen Migrationshintergrund.

Die aktive politische, soziale und kulturelle Teilhabe dieser Menschen ist Voraussetzung für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Funktionieren unserer Demokratie. Chancengleichheit und Teilhabe zu garantieren, ist daher Kernaufgabe einer modernen Integrationspolitik ebenso wie für Akteur_innen der Zivilgesellschaft aus Interessenverbänden, Kirchen, Parteien und weiteren Verbänden.

Das BayernForum diskutiert mit Expert_innen, Politiker_innen, Verbandsvertreter_innen, Migrant_innen-Verbänden und Bürger_innen Konzepte für eine teilhabeorientierte Integrationspolitik und begleitet in unterschiedlichen Formaten - von Fachgesprächen über Podiumsdiskussionen bis zu Filmveranstaltungen - den politischen Diskurs.


Bild: von Paul Bieri dia Berlin 

Menschen in Bewegung

Wanderausstellung des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung

Wer nur mal kurz fort ist, geht einkaufen oder fährt in den Urlaub. Verlässt jemand dagegen länger als sechs Monate seine Heimat, spricht man von Migration. Historisch ist Migration nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Migration hat viele Gesichter – in Deutschland, wie auch weltweit.
Auf 7 Tafeln illustriert die Wanderausstellung der FES verschiedene Formen und Ursachen von Migration.

Weitere Informationen zum Thema

Bild: von Magdalena Jooß 

Download Flyer: Leihinfo für die Ausstellung "Menschen in Bewegung"

Bei der Organisation einer Eröffnungsveranstaltung oder eines Begleitprogramms unterstützen wir Sie gerne: Gemeinsam mit den erfahrenen Teamer_innen von Commit e.V. haben wir Workshopmodule für verschiedene Interessen und Bedarfe entwickelt:

-> Basisworkshop "Menschen in Bewegung" (3h)
-> Vertiefungsmodule "Welt in Bewegung" (ca. 4h):

    "Bewegte Biographien": Flucht/Asyl, eigene Biographie
    "Bewegte Dinge": Kritischer Konsum, Welthandel
    "Bewegte Welt": Weltbilder, Perspektivwechsel
    "Bewegte Hilfe": Entwicklungszusammenarbeit, Flüchtlingshilfe

Publikationen zum Thema

Altern in der Migration

Bericht zum Fachforum am 21. März 2013 in München.

PDF Dokument

Viele Wege zum Ziel?

Bildung als Zukunftsperspektive für junge Flüchtlinge.

PDF Dokument

Videos zum Thema

Ich bin viele, wer bist Du?

 

Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

(089) 51 55 52-40
(089) 51 55 52-44

E-Mail-Kontakt


Verantwortlich
Anna-Lena Koschig

Organisation
Olga Zoll
Tel.: (089) 51 55 52-48
olga.zoll(at)fes.de

Veranstaltungen zum Thema

nach oben