Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung

09.04.2019

Neues Bibliotheksportal für Bonn

Unter bonnerbibliotheken.de ist ab sofort eine gleichzeitige Literatursuche in vielen Bibliotheken im Raum Bonn möglich. Damit ist der Bestand unserer Bibliothek für einen größeren Nutzer_innenkreis sichtbar. Zugleich wird die lokale Suche nach Titeln, die bei uns verliehen oder nicht vorhanden sind, vereinfacht.

Das Portal "BonnerBibliotheken" vermittelt einen Eindruck von der Vielfalt der Bibliotheken in Bonn und Umgebung: neben den städtischen Bibliotheken und zwei Hochschulbibliotheken präsentieren sich hier Museums-, Spezial- und Forschungsbibliotheken, die ihre teils hochspezialisierten Bestände für ein öffentliches Publikum zur Verfügung stellen.

Mit einer einzigen Suchanfrage können im Portal die Online-Kataloge der meisten der beteiligten Bibliotheken parallel durchsucht werden. Alternativ verweist der Webauftritt per Direktlink auf einzelne Bibliothekskataloge.
Neben der gemeinsamen Literatursuche bietet das Portal einen Überblick über die beteiligten Bibliotheken, deren Profil, Angebote und Benutzungsmodalitäten.

Die Kooperation "BonnerBibliotheken" hat sich am 1. März 2019 offiziell gegründet. Sie geht auf die Initiative der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn im Sommer 2018 zurück. 15 Bibliotheken sind der Kooperation bereits beigetreten. Die parallele Suche wird über die 'Digitale Bibliothek' realisiert – ein Service des Hochschulbibliothekszentrums des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die gemeinsame Informations-Plattform will die Angebote der teilnehmenden Bonner Bibliotheken für die Bürger der Stadt wie auch im Wissenschaftskontext bekannter und leichter zugänglich machen. Zudem dient der Zusammenschluss dem kontinuierlichen Austausch der Bibliotheken untereinander und der damit einhergehenden regionalen Vernetzung der Bibliotheken.
 

Zum Portal der Kooperation "BonnerBibliotheken"

Zur offiziellen Pressemeldung der Kooperation vom 04.04.2019


nach oben