BayernForum

Bild: ­Teilnehmende ­von ­Magdalena Jooß ­

Veranstaltungen

Verlagsgruppe Droemer Knaur
Donnerstag, 21.02.19 - München, Lost Weekend

#TunWirWas - Wie unsere Generation die Politik erobert

Studien beweisen: Deutschlands Jugendliche sind gar nicht so unpolitisch, wie viele meinen. Trotzdem sinkt die Wahlbeteiligung zunehmend. Das hat Folgen für die Interessensvertretung junger Menschen:...


Bild: Helmut Seisenberger
Samstag, 23.02.19 - München, BayernForum

Professionelle Beteiligungsmoderation: Moderieren und visualisieren

+++Die Veranstaltung ist ausgebucht+++

In der Sitzung: Alle sind müde und verlieren langsam den Faden? Der Vorstand unterbreitet ellenlang, was "der Rest" dann tun "soll"? Als das Protokoll nach Wochen...


Bild: Miriam Neff/kunstmine
Montag, 25.02.19 - München, LOST WEEKEND

DESHALB: EUROPA! Scheitert Europa an der Asylpolitik? Oder: Wie eine gerechte europäische Asylpolitik aussehen kann

Weltweit fliehen Menschen - über 68,5 Millionen verließen zuletzt ihre Heimat. Die meisten von ihnen flohen vor Krieg, Verfolgung und Elend. Vor Europas Grenzen sterben jedes Jahr Tausende Menschen...


Bild: Friedrich-Ebert-Stiftung
Freitag, 01.03.19 bis Freitag, 15.03.19 - Augsburg, Grünes Schwabencenter

Ausstellung 'Mehr bezahlbarer Wohnraum in Bayern - aber wie?'

Was ist los am Wohnungsmarkt?
Was bedeutet "bezahlbar"?
Welche Lösungsansätze gibt es?

In den großen Städten Bayerns wird Wohnraum zunehmend knapp. Das führt zu steigenden Mieten,...


Freitag, 01.03.19 - München, Griechisch-orthodoxe Gemeinde Allerheiligen

'Töchter des Aufbruchs'. Filmvorführung und Podiumsdiskussion

Temporeich und mitreißend nehmen uns Filmemacherin Uli Bez und Rapperin Ebow mit auf eine Reise durch die Geschichte von Migrantinnen in Deutschland.
Mit Charme und Tiefgang erzählen die Frauen ihre...


 

Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

(089) 51 55 52-40
(089) 51 55 52-44

E-Mail-Kontakt


Veranstaltungs­programm

Hier können Sie unsere monatliche Veranstaltungs­übersicht herunterladen:

Programm Januar/Februar 2019

Einlassvorbehalt

Der Einlassvorbehalt gilt, wenn angegeben.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisation angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Publikationen

nach oben