BayernForum

09.12.2014

Gute Pflege vor Ort – Das Recht auf eigenständiges Leben im Alter

Vorträge und Workshops

Bild: v.l.n.r.: Doris Rauscher, Katrin Schömann, Jürgen Gohde/Bild: BayernForum

München, 9. Dezember 2014. Im Anschluss an die Vorstellung der Studie "Gute Pflege vor Ort – Das Recht auf eigenständiges Leben im Alter", hrsg. von der Friedrich-Ebert-Stiftung konnten sich die Teilnehmer in Workshops mit Vertreter_innen aus Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und allen Bereichen des Pflegeberufs über die aktuellen Herausforderungen der Pflege einbringen.

Mit: Severin Schmidt, Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn, Dr. h.c. Jürgen Gohde, Vorstandsvorsitzender des Kuratoriums Deutsche Altershilfe, Mitautor der Studie, Doris Rauscher, Mitglied des Bayerischen Landtags, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Pflege der SPD-Landtagsfraktion, Helma Kriegisch, Sozialrefereat der Landeshauptstadt München, Amt für Soziale Sicherung, Heike von Lützau-Hohlbein, Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Alexander Frey, Rechtsanwalt in München und Klageführer vor dem Bundesverfassungsgericht zu der Frage der Menschenwürde in der Pflege, Ulrike Mascher, Vorsitzende des Sozialverbands VdK, Prof. Dr. Bernd Reuschenbach und Prof. Dr. Martin Knoll, Katholische Stiftungsfachhochschule München, Brigitte Bührlen, WIR! Stiftung pflegender Angehöriger

Weitere Informationen zum Thema

Programm der Tagung
Präsentation von Helma Kriegisch, LH München, Sozialreferat
Präsentation von Doris Rauscher, MdL
Digitale Bibliothek der FES

Arbeitseinheit: BayernForum


 

Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

(089) 51 55 52-40
(089) 51 55 52-44

E-Mail-Kontakt


Ähnliche Beiträge

Jeder Mensch hat einen Namen

weitere Informationen

Polen hat gewählt - und nun?

weitere Informationen

19.09.2019

Ein Jahr nach dem Urteil im NSU-Prozess

weitere Informationen
nach oben