BayernForum

01.07.2015

Deutschland im Akademisierungswahn?

Gibt es eine Krise der akademischen und beruflichen Bildung?

Befindet sich Deutschland im Akademisierungswahn? Zumindest sei man auf dem Weg dorthin, konstatierte der Philosoph Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität und Staatsminister a.D., in seinem Input-Vortrag zu unserer gleichnamigen Diskussionsveranstaltung am 1. Juli 2015 in München.Inwiefern es einen Richtungswechsel in der deutschen Bildungspolitik braucht oder ob vielleicht gar keine Bildungskrise vorliegt, diskutierten dann gemeinsam mit Prof. Nida-Rümelin, Dr. Christof Prechtl, Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Bildung der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw), Isabell Zacharias, MdL und hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Toni Hinterdobler, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, sowie Simone Burger, Regionsgeschäftsführerin und Vorsitzende des DGB München.

Arbeitseinheit: BayernForum


 

Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

(089) 51 55 52-40
(089) 51 55 52-44

E-Mail-Kontakt


nach oben