BayernForum

23.10.2017

Ausstellung „FRONTPAGE“ - Die Süddeutsche Zeitung im Spiegel der Kunst

Bild: von Magdalena Jooß

Bild: von Magdalena Jooß Hendrik Munsberg, Albert Herbig und Ralf Melzer

Bild: von Magdalena Jooß Lucia Hubig

Der Künstler und Wissenschaftler Albert Herbig hat sich im Jahr 2016 jeden Tag vom Titelbild der Süddeutschen Zeitung zu einer künstlerischen Arbeit inspirieren lassen.

So sind weit über 300 Zeichnungen, Aquarelle, Collagen, Fotografien, große und kleine Bilder entstanden. Die künstlerische Spannung dieses Projekts liegt nicht allein in den Arbeiten und ihrer Materialität an sich, sondern in dem Verhältnis zwischen ursprünglichem Bild-Text-Zusammenhang (Quelle), dem daraus entwickelten künstlerischen Produkt und dem in beiden thematisierten gesellschaftspolitischen Diskurs.

Teile der Ausstellung FRONTPAGE, zu der auch ein Katalog erschienen ist, sind noch bis 22.12.2017 in den Räumen des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung zu sehen.

Am 23. Oktober fand die Vernissage in Verbindung mit einem Einführungsvortrag von Lucia Hubig (Dozentin an der Universität des Saarlandes) und einem Podiumsgespräch mit dem Künstler sowie Hendrik Munsberg (Geschäftsführender Redakteur der Süddeutschen Zeitung) statt.

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9.00 – 16.00 Uhr

Herzog-Wilhelm-Str. 1, 80331 München

Arbeitseinheit: BayernForum


 

Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

(089) 51 55 52-40
(089) 51 55 52-44

E-Mail-Kontakt


Ähnliche Beiträge

01.03.2018

65. Münchner Mediengespräch "Journalistik - eine notwendige Wissenschaft?

weitere Informationen

21.11.2017

Foodora, Helpling, MyHammer - welche Rahmenbedingungen braucht die Plattformökonomie?

weitere Informationen

15.11.2017

Politische Inszenierungen

weitere Informationen
nach oben