11.01.2019

Veranstaltungs-/Eventmanager_in in Stuttgart (Fritz-Erler-Forum) gesucht

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung! (Frist 25.1.2019)

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertegemeinschaft und der Gewerkschafts-bewegung in Deutschland und der Welt. Mit unserer Arbeit im In- und Ausland tragen wir dazu bei, dass Menschen an der Gestaltung ihrer Gesellschaften teilhaben und für Soziale Demokratie eintreten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n Veranstaltungs-/Eventmanager/in (Teilzeit 30 Std./Woche) für das Fritz-Erler-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung mit Sitz in Stuttgart/Baden-Württemberg

Aufgabenbereich:    

  • Organisatorische und administrative Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von öffentlichen Veranstaltungen, Kompetenzseminaren, von Studien und Ausstellungen der politischen Bildung
  • Projektsachbearbeitung
  • Finanzsachbearbeitung
  • Durchführung von Internetrecherchen
  • Betreuung der Herstellung und des Versands von Publikationen und Informationsmaterialien
  • Betreuung der Verwendungsnachweise der Landesmittel Baden-Württemberg
  • Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/frau für Büromanagement/Veranstaltungskaufmann/frau oder vergleichbare Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Gründliche und vielseitige Fachkenntnisse
  • Gute Kenntnisse und langjährige Erfahrung im Veranstaltungsmanagement mit unterschiedlichen Formaten
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Finanzsachbearbeitung
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Sehr gute Beherrschung der MS-Office-Programme
  • Umfassende Erfahrungen in der Internetrecherche
  • Fundierte und praktische Erfahrungen in der Sekretariatsorganisation und -arbeit
  • Gute Team-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Interesse an politischer Bildungsarbeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Baden-Württembergs
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit
  • Führerschein Klasse B


Wir bieten Bezahlung nach TVöD EG 9a, angemessene berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeitensowie weitere soziale Leistungen.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit Perspektive auf Entfristung.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigt. Wir fordern gerne entsprechend qualifizierte Männer auf, sich zu bewerben.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung fördert besonders die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Haben wir Ihr Interesse geweckt ? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 25.1.2019 über unser Bewerbungsportal.

Arbeitseinheit: Stellenangebot | Sach- und Finanzsachbearbeitung


Kontakt

Birgitt Rodenbusch

Godesberger Allee 149
53175 Bonn

0228 883- 8702

nach oben