04.12.2018

Finanzsachbearbeiter_innen in Berlin

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung! (Frist 21.12.2018)

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertegemeinschaft und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. Mit unserer Arbeit im In- und Ausland tragen wir dazu bei, dass Menschen an der Gestaltung ihrer Gesellschaften teilhaben und für Soziale Demokratie eintreten.


Unseren Mitarbeiter_innen bieten wir einen Arbeitsplatz, der…

  • es ermöglicht, gemeinsam mit engagierten Kolleg_innen an den Schnittstellen von politischer Praxis,
  • Wissenschaft, Gewerkschaftsbewegung, Zivilgesellschaft und Wirtschaft tätig zu sein,
  • von einem kollegialem Miteinander getragen ist,
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördert sowie
  • umfassende soziale Leistungen, Arbeitsplatzsicherheit sowie berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit sich bringt.

Wir suchen mehrere Kolleginnen und Kollegen im Finanzsachbearbeitungsbereich für die
Abteilung Internationale Entwicklungszusammenarbeit in Berlin

Aufgabenbereich z.B.:

  • Erstellen von Verwendungsnachweisen für Zuwendungsgeber
  • Projektmittelsteuerung
  • Prüfung der bewirtschafteten Projektmittel hinsichtlich Richtlinienkonformität
  • Beratung und Einweisung der Mitarbeiter_innen in den Referaten und der Auslandsmitarbeiter_innen in projektbezogene zuwendungsrechtliche, abrechnungstechnische Fragen
  • Unterstützung und Beratung bei der Erstellung von Antragsunterlagen für Anträge aus EU-Mitteln
  • Durchführung von Schulungen für Mitarbeiter_innen im In- und Ausland

Anforderungen z.B.:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder FH) der Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbare Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Gründliche und umfassende Fachkenntnisse
  • Sehr gute Kenntnis einschlägiger Gesetze, Vorschriften, Verordnungen, Richtlinien etc.
  • Erfahrung in der Bewirtschaftung von Fördermitteln der Europäischen Union
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Langjährige Berufserfahrung
  • Gute Englisch- und/oder Französischkenntnisse
  • Sehr gute Beherrschung der MS-Office-Programme
  • Gute Team-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

Wir bieten Bezahlung nach TVöD 9b.

Die Stellen sind gemäß TzBfG auf 2 Jahre befristet. Eine Entfristung ist aber in vielen Fällen möglich. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigt. Wir fordern gerne entsprechend qualifizierte Männer auf, sich zu bewerben. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum
21.12.2018 über unser Bewerbungsportal

Arbeitseinheit: Stellenangebot | Sach- und Finanzsachbearbeitung


Kontakt

Birgitt Rodenbusch

Godesberger Allee 149
53175 Bonn

0228 883- 8702

nach oben