NEWSLETTER 02/2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend erhalten Sie die Neuerscheinungen und Veranstaltungshinweise aus der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden,
klicken Sie bitte → hier

INHALT


→ Berufsschulen in der dualen Ausbildung und regionalen Wirtschaft

→ Zur Ausbildung von Lehrkräften für berufsbildende Schulen

→ Reform of the renewable energy directive

→ Industrie 4.0 und europäische Innovationspolitik

→ Mobilität im ländlichen Raum sichern

→ Digital capitalism

→ Aktuelle Veranstaltungen


WISO-NEWSLETTER

WISO-DISKURS

BERUFSSCHULEN IN DER DUALEN AUSBILDUNG UND REGIONALEN WIRTSCHAFT

Gleichberechtigte Partnerschaft durch Reformen?

KARIN BÜCHTER

Auch wenn sich die duale Ausbildung einer Reihe von Herausforderungen stellen muss, steht ihre Bedeutung für den Standort Deutschland außer Frage. Welche Rolle der Lernort Berufsschule bei der Bewältigung dieser Herausforderungen spielt, hängt nicht alleine von den häufig thematisierten Faktoren wie der Ausstattung ab. Entscheidend ist auch, wie sich die Berufsschule im dualen Ausbildungssystem und in der regionalen Wirtschaft als gleichberechtigter Partner positioniert und ihre Eigenständigkeit stärkt.

→ PDF-Download
→ Printversion bestellen

WISO

ZUR AUSBILDUNG VON LEHRKRÄFTEN FÜR BERUFSBILDENDE SCHULEN

Befunde und Entwicklungsstrategien

DIETMAR FROMMBERGER, SILKE LANGE

Die Qualität der Bildung hängt in hohem Maße vom Bildungspersonal ab. Dies trifft auch auf die berufsbildenden Schulen der dualen Ausbildung zu, die für den Standort Deutschland von zentraler Bedeutung ist. Die Lehrer_innenbildung sieht sich einer doppelten Herausforderung gegenüber. Es gilt nicht nur dem wachsenden Personalengpass an berufsbildenden Schulen zu begegnen, sondern auch, die berufliche Lehramtsausbildung angesichts neuer Anforderungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft weiterzuentwickeln.

→ PDF-Download
→ Printversion bestellen

WISO

REFORM OF THE RENEWABLE ENERGY DIRECTIVE

A brake on the European energy transition?

UWE NESTLE

The EU directive on renewable energy was very successful. The basis for this success was the member states’ freedom to select the most appropriate instrument for funding renewables. However, the European Commission would like to compel the member states to use only tender systems and proposes further restrictive criteria for renewable energy policy. This about-face harbours substantial risks and is based on scientifically dubious arguments.

→ PDF-Download
→ Printversion bestellen

WISO

INDUSTRIE 4.0 UND EUROPÄISCHE INNOVATIONSPOLITIK

Große Pläne, kleine Schritte

DANIEL BUHR, THOMAS STEHNKEN

Die EU-Kommission hat mit der Schaffung des digitalen Binnenmarkts großes vor. Die Förderung von Industrie 4.0 bildet dabei einen Schwerpunkt. Die vorliegende Studie untersucht die Industrie 4.0-Strategien der EU sowie einzelner Mitgliedsstaaten. Das Ergebnis: neben einer stärkeren Koordination der Programme und verbesserten Integration der einzelnen Strategien ist auch eine Erweiterung des Fokus von technologischen auf soziale Innovationen notwendig, damit der digitale Wohlstand bei allen ankommt.

→ PDF-Download
→ Printversion bestellen

WISO

MOBILITÄT IM LÄNDLICHEN RAUM SICHERN

Perspektive entwickeln, Identität ermöglichen, Freiräume schaffen, Kostenwahrheit angehen

UDO BECKER, RENÉ BORMANN et al.

In vielen ländlichen Räumen wächst der Unmut: Die Verkehrsangebote nehmen ab, das Netz an Versorgungseinrichtungen wird dünner und die Menschen fühlen sich nicht mehr von den demokratischen Institutionen vertreten. Dies können wir nur ändern, indem wir lebenswerte und wirtschaftlich attraktive ländliche Räume sichern. Hierzu müssen wir lokale Identitäten stärken, neue Beteiligungsformen entwickeln, die digitale Versorgung sicherstellen und die Versorgung im Wohnumfeld stärken.

→ PDF-Download
→ Printversion bestellen

WISO

↑ nach oben

WISO-DIREKT


DIGITAL CAPITALISM

How China is challenging Silicon Valley

PHILIPP STAAB, FLORIAN BUTOLLO

Over the past 20 years Facebook and Co. have successively risen to a position of global dominance over the internet. Today, however, the rise of several Chinese internet companies presents a serious challenge. These firms play key roles in the Chinese version of digital capitalism. In China they form a link between highly flexible industrial production and digitally supported distribution and consumption processes as well as ubiquitous state surveillance.

→ PDF-Download
→ Printversion bestellen

WISO

↑ nach oben


VERANSTALTUNGEN | AKTUELLES


WIRSCHAFT.WEITER.DENKEN Preisverleihung an Branko Milanoviæ

Die Verleihung findet am 19. März 2018, 13.00 bis 16.00 Uhr in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin statt.

Einige wenige Plätze sind bei dieser Veranstaltung noch frei geworden. Eine Anmeldung ist daher noch bis Freitag, 16. März 2018, 13.00 Uhr möglich.

→ Programm

→ Anmeldelink





 

↑ nach oben

Weitere Publikationen finden Sie unter fes.de/wiso

→ Newsletter abbestellen | → Kontakt | → Impressum

→ fes.de/wiso