NEWSLETTER 01/2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend erhalten Sie die Neuerscheinungen und Veranstaltungshinweise aus der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden,
klicken Sie bitte → hier

INHALT


→ Die Zukunft der deutschen Automobilindustrie

→ Betriebliche Sozialpolitik

→ Alles unter Kontrolle?

→ Digitaler Kapitalismus


WISO-NEWSLETTER

WISO-DISKURS

DIE ZUKUNFT DER DEUTSCHEN AUTOMOBILINDUSTRIE

Transformation by Disaster oder by Design?

RENÉ BORMANN, PHILIPP FINK, HELMUT HOLZAPFEL et al.

Trotz ihres Erfolgs wächst der Veränderungsdruck auf die Automobilindustrie. Neue Nutzungsformen, Digitalisierung und steigende Umweltstandards machen der Branche zu schaffen. Dazu drängen China und das Silicon Valley aggressiv auf den Markt. Ohne tiefgreifenden Wandel ist die Zukunft der deutschen Autobauer gefährdet. Um zu verhindern, dass der erforderliche Umbruch zu Lasten von Beschäftigten und Standorten geht, müssen Politik, Unternehmen, Gewerkschaften und Kommunen den Wandel mit einem Zukunftspakt für Mobilität gestalten.

→ PDF-Download
→ Printversion bestellen

WISO

BETRIEBLICHE SOZIALPOLITIK - EINE BESTANDSAUFNAHME


KATRIN SCHNEIDERS, INES ARENDT unter Mitarbeit von GIANNA GRAMS

Staat oder Betrieb? Betriebskitas, Angebote für ältere Beschäftigte oder Unterstützung bei der Pflege von Familienangehörigen - Unternehmen bieten zunehmend soziale Dienstleistungen für ihre Mitarbeiter_innen an. Im Kern geht es darum, Beschäftigte zu binden oder neue Fachkräfte zu gewinnen. Der vorliegende Text wagt eine Bestandsaufnahme betrieblicher Sozialpolitik in Deutschland und stellt die Frage, wer von einem Ausbau dieser Leistungen profitiert - oder - ausgeschlossen wird.

→ PDF-Download
→ Printversion bestellen

WISO

ALLES UNTER KONTROLLE?

Arbeitspolitik und Arbeitsrecht in digitalen Zeiten

MICHAEL SCHWEMMLE, PETER WEDDE

Wer vom digitalen Wandel profitiert, ist auch eine Frage der Macht. Erst recht am Arbeitsplatz. Während die Arbeitgeber die "Früchte" der digitalen Ökonomie ernten, kämpfen abhängig Beschäftigte mit mehr Unsicherheit, Überwachung und dem Zerfall kollektiver Strukturen. Im aktuellen WISO Diskurs analysieren Michael Schwemmle und Peter Wedde, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert und wie die deutsche Politik auf die Umbrüche reagiert. Ihre Bilanz: Damit nicht nur das Kapital, sondern auch die Beschäftigten vom digitalen Wandel profitieren, muss die Politik dringend handeln. Arbeitspolitik muss schneller und visionärer, vor allem aber auch konfliktbereiter werden.

→ PDF-Download
→ Printversion bestellen

WISO

↑ nach oben

WISO-DIREKT


DIGITALER KAPITALISMUS

Wie China das Silicon Valley herausfordert

PHILIPP STAAB, FLORIAN BUTOLLO

Facebook und Co. haben in den vergangenen 20 Jahren ihre globale Vormachtstellung im Internet sukzessive ausgebaut. Mit dem Aufstieg einiger wichtiger chinesischer Internetunternehmen treten heute allerdings ernstzunehmende Herausforderer auf den Plan. Sie nehmen Schlüsselpositionen in einem digitalen Kapitalismus chinesischer Prägung ein. In China verbinden sie eine hochflexible Industrieproduktion mit digital gestützten Distributions- und Konsumtionsprozessen sowie umfassender staatlicher Überwachung.

→ PDF-Download
→ Printversion bestellen

WISO
   

↑ nach oben

 

Weitere Publikationen finden Sie unter fes.de/wiso

→ Newsletter abbestellen | → Kontakt | → Impressum

→ fes.de/wiso