Akademie Management und Politik

12.02.2020

Podcast „Zukunft gerecht“

Unsere neueste Podcast-Folge setzt sich damit auseinander, wie Klimaschutz sozial gerecht gestaltet werden kann.


Vor kurzem stellte die Europäische Kommission den European Green Deal vor. Bis 2050 soll Europa klimaneutral sein, d.h. es dürfen nicht mehr Treibhausgase freigesetzt werden als auch gebunden werden können. Frans Timmermanns, Vizepräsident der EU-Kommission und zuständig für den European Green Deal sagt dazu:

„Ich glaube, wenn die Leute verstehen, dass es tatsächlich möglich ist, dass Europa bis 2050 klimaneutral wird, dass sie davon begeistert werden. Dass sie tatsächlich sehen, dass es zu neuen Jobs führt, dass es zu einer sauberen Luft führt, dass es auch zu einer Mobilität führt, die wir uns leisten können.“

Ist das realistisch? Und was bedeutet das für Deutschland? Die Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung „Die Debatte um den Klimaschutz“ kommt zu dem Ergebnis, dass eine umweltfreundliche Zukunft machbar ist. In unserer neuesten Podcast-Folge stellt Bundesumweltministerin Svenja Schulze die Klimaschutzmaßnahmen der Bundesregierung vor. Wie diese sozial gerecht gestaltet werden können, so dass Ärmere nicht noch mehr belastet werden, untersuchen wir im Podcast. Die Bürgerinnen und Bürger aus unserer Straßenumfrage sind sich jedenfalls einig: Wir müssen alle mehr tun, um das Klima zu schützen.

Mit: Svenja Schulze (Bundesumweltministerin), Christof Arens (Experte des Wuppertal Instituts), Max Ostermayer (FES-Studienverantwortlicher „Die Debatte um den Klimaschutz“), Moderation: Claudia Knoppke
 

Der Podcast gehört zur Reihe Zukunft gerecht. Auch Folge 2 beschäftigte sich bereits mit dem Thema Klimaschutz, u.a. sprachen wir mit Franziska Wessel von Fridays for Future:


  • Kontakt


    Akademie Management und Politik

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Godesberger Allee 149
    53175 Bonn
    0228-883-7108
    E-Mail-Kontakt

    Unser Newsletter

  • Team

    Treten Sie mit uns in Kontakt!

    • Benötigen Sie inhaltliche Beratung zu einem Seminar oder zu einer Publikation?
    • Haben Sie Fragen zur Seminarorganisation, zur Unterbringung, zur An- und Abreise? Oder möchten Sie eine Publikation bestellen?

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    Hier finden Sie unsere Ansprechpartner_innen

    weiter

nach oben