SPRACHE
Menü
Montag, 05.07.21 13:00 bis Freitag, 09.07.21 13:30

Die Zukunft Europas gestalten - Ein Seminar für Auszubildende


Terminexport im ICS-Format

Rechtspopulismus, Migration und Klima als zentrale Herausforderungen

Bild: Die Zukunft Europas gestalten von European Commission

Dich erwarten:  

- fünf abwechslungsreiche Tage in Aachen und Brüssel.

- spannende Diskussionen mit interessanten Menschen an verschiedenen Orten.

Salvini, Le Pen, Orbán - überall in Europa scheinen Nationalismus und Rechtspopulismus zu erstarken. Immer wieder stehen auch in Deutschland die Themen Flucht und Migration im Mittelpunkt aufgeheizter politischer und medialer Debatten. Und seit geraumer Zeit gehen Jugendliche freitags auf die Straße, um gegen den Klimawandel und für eine Zukunft des Planeten zu demonstrieren. Rechtspopulismus, Migration und Klima:

Es sind große Herausforderungen unserer Zeit, die einer gemeinsamen, europäischen Lösung bedürfen. Denn es betrifft uns alle. Momentan - so hat man den Eindruck - streitet man jedoch in Europa mehr, als dass man sich einig ist.

Doch wie funktioniert eigentlich diese Europäische Union? Was kann sie konkret für uns Bürger, also für dich, tun? Wie sind deine Chancen in der Zukunft in Bezug auf die Ausbildung und die Arbeitswelt von morgen? Warum ist es so schwierig, eine humane und solidarische europäische Asylpolitik auf den Weg zu bringen? Was für ein Europa wollen die Rechtspopulisten und wie verteidigen wir unsere offene, demokratische Gesellschaft? Wie sieht eine nachhaltige Klimapolitik aus, die die Interessen der jungen Generationen berücksichtigt? Und wie kann Europa in Einigkeit diese wichtigen Zukunftsfragen lösen, anstatt sich von Nationalisten spalten zu lassen?

Arbeitseinheit: Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung

Montag, 05.07.21 - Aachen
freie Plätze

Die Zukunft Europas gestalten - Rechtspopulismus, Migration und Klima als zentrale Herausforderungen (ein Seminar für Auszubildende)

Veranstaltungsnummer: 249849

Salvini, Le Pen, Orbán - überall in Europa scheinen Nationalismus und Rechtspopulismus zu erstarken. Immer wieder stehen auch in Deutschland die Themen Flucht und Migration im Mittelpunkt aufgeheizter politischer und medialer Debatten. Und seit geraumer Zeit gehen Jugendliche freitags auf die Straße, um gegen den Klimawandel und für eine Zukunft des Planeten zu demonstrieren. Rechtspopulismus, Migration und Klima: Es sind große Herausforderungen unserer Zeit, die einer gemeinsamen, europäischen Lösung bedürfen. Denn es betrifft uns alle. Momentan - so hat man den Eindruck - streitet man jedoch in Europa mehr, als dass man sich einig ist. Doch wie funktioniert eigentlich diese Europäische Union? Was kann sie konkret für uns Bürger_innen, also für dich, tun? Wie sind deine Chancen in der Zukunft in Bezug auf die Ausbildung und die Arbeitswelt von morgen? Warum ist es so schwierig, eine humane und solidarische europäische Asylpolitik auf den Weg zu bringen? Was für ein Europa wollen die Rechtspopulist_innen und wie verteidigen wir unsere offene, demokratische Gesellschaft? Wie sieht eine nachhaltige Klimapolitik aus, die die Interessen der jungen Generation berücksichtigt? Und wie kann Europa in Einigkeit diese wichtigen Zukunftsfragen lösen, anstatt sich von Nationalist_innen spalten zu lassen?

Du
- möchtest wissen, was Klimawandel und Migration eigentlich mit deiner Zukunft zu tun haben?
- hast viele Fragen zum Rechtspopulismus in Europa?
- möchtest mehr über die EU, ihre Vergangenheit und Politik erfahren?

Dich erwarten
- fünf abwechslungsreiche Tage in Aachen und Brüssel.
- spannende Diskussionen mit interessanten Menschen an verschiedenen Orten.

Am Ende der Woche
- bist du um viele Erfahrungen reicher.
- hast du Handwerkszeug bekommen, dich und deine Umwelt besser zu verstehen und sie zu verändern.

Teilnahmebedingungen
- Teilnahmepauschale 50 €
- Mit drin: Unterbringung im Einzel- oder ¿ falls gewünscht ¿ im Doppelzimmer, Verpflegung, Hin- und Rückfahrt, Fahrtkosten vor Ort für die Programmpunkte sowie Eintrittsgelder.
- Es gelten die Teilnahmebedingungen der Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung

Dieses Seminar richtet sich an Auszubildende



Termin

Montag, 05.07.21 bis Freitag, 09.07.21
13:00 Uhr (erster Tag) bis 13:30 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
50

Veranstaltungsort

Peterstraße 66
52062 Aachen

Ansprechpartner_in

Jochen Reeh-Schall

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung
Christiane Woggon
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883 7129



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.


  • Kontakt

    Leitung

    Jochen Reeh-Schall
    0228 / 883-7115
    E-Mail-Kontakt

    Dr. Martin Gräfe
    0228 / 883-7133
    E-Mail-Kontakt

    Kontakt
    Godesberger Allee 149
    53175 Bonn



     

  • Team

    Treten Sie mit uns in Kontakt! Möchten Sie...

    • Informationen und eine Beratung zu unseren Seminarinhalten, oder...
    • Auskünfte zu der Seminarorganisation und Anmeldung?

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

    weiter

Die Seminare der Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung werden von qualifizierten Seminarleiter_innen durchgeführt.

nach oben