Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik

Marktmacht, Finanzialisierung, Ungleichheit

Neue Studie: Wie die Digitalisierung die deutsche Wirtschaft verändert

Die globale Internetwirtschaft wird von wenigen Konzernen dominiert. Die Tech-Riesen des Silicon Valleys konzentrieren immer mehr Marktmacht auf sich.

Bild: von picture alliance/imageBROKER, Michael Weber

Auch ist belegt, dass die Vormacht solcher "Superstar-Firmen" zu mehr Ungleichheit bei den Einkommen führt.

Doch wie stellt sich die Lage in Deutschland dar?

Die Forscher_innen Miriam Rehm, Benjamin Ferschli, Matthias Schnetzer und Stella Zilian untersuchen, wie die Digitalisierung die deutsche Wirtschaft verändert. Gibt es auch hierzulande Monopolisierungstendenzen? Welche Rolle spielen die Finanzmärkte? Und was bedeutet das für die Verteilung von Einkommen und Vermögen?

zur Webseite

Marktmacht, Finanzialisierung, Ungleichheit

Wie die Digitalisierung die deutsche Wirtschaft verändert
Bonn, 2019

Publikation herunterladen (2 MB, PDF-File)


  • Kontakt

    Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik

    Leitung

    Dr. Andrä Gärber

    Kontakt

    Irin Nickel
    Hiroshimastr. 17
    10785 Berlin
    030 26935-8318
    Irin.nickel(at)fes.de

    Ilona Denk
    Godesberger Allee 149
    53175 Bonn
    0228 883-8302
    Ilona.denk(at)fes.de

  • Team

    Die Abteilung WISO arbeitet zu folgenden Themen:

      • Arbeit
      • Soziales
      • Bildung & Forschung
      • Räumliche Entwicklung
      • Finanzen
      • Wirtschaft
      • Klima, Energie, Umwelt

      Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

      Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

      weiter

    nach oben