Seitentitel: FES international - Soziale Gerechtigkeit.
Portal Soziale Gerechtigkeit / Arbeit in den Regionen

Arbeit in den Regionen

Kleiner afrikanischer Junge mit Geldschein, © Dirk Haarmann, www.bignam.org

Afrika

Afrika südlich der Sahara ist die einzige Weltregion, in der die Armut seit 1990 zugenommen hat. Dort leben heute weit über 100 Millionen Menschen mehr in extremer Armut als noch 20 Jahre zuvor und die Armutsrate blieb mit über 50 Prozent gleich.
Erfahren Sie hier mehr.

Obdachloser schlafend auf der Strasse in Tokio © Forest Woodward/ iStockphoto

Asien und Pazifik

Asien hat die Globalisierung genutzt: Der Kontinent hat von der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und Integration, dem technologischen Wandel und der Massenproduktion profitiert.
Erfahren Sie hier mehr.

Luxusauto in ärmlicher Wohngegend © Südwind

Lateinamerika und Karibik

Lateinamerika ist nicht die ärmste, aber die ungerechteste Region weltweit. Nirgendwo sonst sind Einkommen und Besitz ungleicher verteilt. Soziale Exklusion ist in der Region nicht genderblind,
Erfahren Sie hier mehr.

Menschenmenge, viele der Männer tragen schwere Taschen, Bündel und Koffer, © UN-Photo/UNHCR/A. Duclos

Naher / Mittlerer Osten und Nordafrika

Eine Protestwelle hat in jüngster Zeit fast alle Regierungen in der Region Naher / Mittlerer Osten und Nordafrika in Bedrängnis gebracht.
Erfahren Sie hier mehr.

Im Pflegeheim, Pflegerin und im Hintergrund eine weisshaarige Frau, © Peter Atkins, Fotolia.com

Europa

Die Finanz- und Wirtschaftskrise verstärkt derzeit den Druck auf die öffentlichen Haushalte und erhöht die Gefahr des Sozialabbaus in ganz Europa. Eine Regierung nach der anderen legt ein Programm zur Haushaltskonsolidierung auf und spart vor allem am Sozialsystem.
Erfahren Sie hier mehr.

net-edition Monika Schneider © FES | 2016
zurück zum Seitenanfang
| Startseite | Themen | Arbeit in den Regionen | Publikationen | Kontakt | Impressum