Sie sind hier: Startseite » Aktivitäten » Gegen Rechts
FES Landesbüro Niedersachsen
Schrift:  --  ==  ++

Rückblick

2016

30.06.2016 Peine
"WENN SORGEN ZU POPULISMUS WERDEN - Aktuelle Herausforderungen für unsere Demokratie"
Veranstaltungsrückblick

24.06.2016 Hannover
"Nach dem Referendum in Großbritannien: Europa, was nun?"
Veranstaltungsrückblick

14.06.2016 Wilhelmshaven
"WILHELMSHAVEN! Attraktiv und nachhaltig! Chancen und Perspektiven einer zukunftsorientierten kommunalen Beschäftigungspolitik"
Veranstaltungsrückblick

13.06.2016-22.06.2016 Cloppenburg
"Eröffnung der Ausstellung: Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen"
Veranstaltungsrückblick

13.06.2016 Braunschweig
"Braunschweiger Dialog: Wohnraum für Alle?! Wie das Zusammenleben in der Stadt sozial gestaltet werden kann"
Veranstaltungsrückblick

08.06.2016 Winsen
"Flucht - Das geht uns alle an! Wie nachhaltig ist die aktuelle internationale Flüchtlingspolitik?"
Veranstaltungsrückblick

07.06.2016 Wolfsburg
"Mehr als nur ein Spiel?! Wie Gemeinschaft durch Sport gelingen kann"
Veranstaltungsrückblick

20.05.2016 Hannover
"Wem gehört die Zeit? Mehr Zeit für uns! Für eine moderne Arbeitszeitpolitik"
Veranstaltungsrückblick

19.05.2016 Lingen
"Mehr Integration wagen! Wie der Arbeitsmarktzugang von Flüchtlingen konkret verbessert werden kann"
Veranstaltungsrückblick

11.05.2016 Hannover
"NICHT ZU VERGLEICHEN!? ODER DOCH ÄHNLICH? Flucht aus und nach Deutschland früher und heute"
Veranstaltungsrückblick

04.05.2016 Hannover
"Wie viel Bunt verträgt die AfD? Nationalkonservativer Sexismus auf dem Vormarsch"
Veranstaltungsrückblick

Die Geschichte der Sozialistischen Front geht online"

Link zur Website "Sozialistische Front"

Verteiler

Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf.
Zum Formular

Jugendangebote

Bild
Verstehen, Sehen, Mitreden mit den Seminarangeboten für Jugendliche.
Weitere Informationen!

Praktikum

Bewerben Sie sich um einen Praktikumsplatz bei der Friedrich-Ebert-Stiftung im Landesbüro Niedersachsen.
Weitere Informationen!

Studienförderung

Bewerben Sie sich um ein Stipendium bei der Studienförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung.
Zur Studienförderung

 

 

 

 

 

Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Die Ausstellung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen" des Landesbüros Niedersachsen zeigt die Gefahren auf, die vom Rechtsextremismus als Bedrohung für Demokratie und Menschenwürde ausgehen. Sie stellt die Grundlagen für rechtsextremes Verhalten und Einstellungen dar und zeigt, welche Formen rechtsextreme Weltbilder und Argumentationsweisen annehmen können.

14 Tafeln zeigen die Grundlagen unserer Demokratie, die Abgründe des Rechtsextremismus und die Übergänge dazwischen. Immer mit Blick auf die Situation in Niedersachsen.


Informationen zur Ausstellung

Flyer

 

Den Flyer "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen"
zur Ausstellung (PDF, 600KB) können sie hier herunterladen.

Zur Ausstellung gibt es didaktisches Begleitmaterial, das Sie beim Landesbüro Niedersachsen bestellen können.

Wenn Sie Interesse an der Ausstellung haben,
sprechen Sie uns bitte an.

 


Flyer

Vison Europa 2. Ausgabe/März 2014
"Rechtspopulismus in Europa – Gründe und Hintergründe"

Die Ausgabe Vison Europa können sie hier herunterladen.

Interview mit Alexander Häusler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsschwerpunkt Rechtsextremimus / Neonazismus der Fachhochschule
Düsseldorf (FORENA). Das Interview können sie hier herunterladen.


Informationsbroschüre

Flyer Wir möchten Ihnen die NEUE Broschüre Speziell für Jugendliche
"Rechtsextremismus? Nicht mit mir! : Grundwissen und Handwerkszeug für Demokratie in Norddeutschland"
vorstellen.

Zur Ausstellung "Demokratie stärken Rechtsextremismus bekämpfen der Friedrich-Ebert-Stiftung liegt nun ein Begleitheft mit speziellem Fokus auf Norddeutschland vor. Schon Friedrich Ebert sagte: "Demokratie braucht Demokraten! und dazu gehört auch der Kampf gegen Rechtsextremismus. Voraussetzung für erfolgreiches Engagement gegen Rechts ist es aber, gut Bescheid zu wissen. Dieses Heft soll dich dabei unterstützen. Wir wollen aber nicht nur sagen, wogegen wir sind, sondern erst recht, wofür. Deshalb beginnen wir mit einer Antwort auf die Frage "Warum Demokratie?. Danach versuchen wir zu erklären, was Rechtsextremismus eigentlich ist, wer "die Rechten sind und was sie machen. Dabei gehen wir vor allem auf die rechtsextreme Szene in Norddeutschland ein. Neben vielen Informationen und einem kurzen Rundgang durch die Ausstellung findest du auch zahlreiche Kontakte sowie Anregungen und Beispiele für konkrete Aktivitäten gegen Rechts. Nur eine starke Demokratie mit engagierten Demokraten_innen ist widerstandsfähig gegen Rechtsextremismus.

Broschüre

Drucken | Nach oben