HOME MAIL SEARCH HELP NEW



Zurück zum virtuellen Handbuch
WWW Workshop
 


 

(Kostenlose) Dienste die einem das Internet bietet.
Die hier genannten Anbieter sind nur Beispiele um die Möglichkeiten zu demonstrieren. Weitere Anbieter finden Sie über die entsprechenden Schlagwörter in den Suchmaschienen.

1 Unter www.guestworld.com kann man sich ein Gästebuch für die Homepage einrichten. Dabei übernimmt Guestworld die Einrichtung und Verwaltung, man muß bloß einige Zeilen Quellcode in die Homepage einfügen.
2 www.xoom.com bot einem freien Speicherplatz im Netz. Dabei kann man per FTP die uploads der Homepage machen. Außerdem stellt Xoom auch eine Bibliothek von etwa 70000 Web-Grafiken und Sounds für die Benutzer zur Verfügung.
3 www.gmx.de hingegen stellt einem eine E-Mail Adresse zur Verfügung. Dabei kann man diese als Hauptadresse nehmen und die ankommenden E-Mails an andere Adressen weiterleiten. Oder man nutzt diese Adresse ganz normal per E-Mail Programm. GMX bietet auch ein WWW E-Mail Interface an, somit kann man von jedem WWW-Browser aus seine E-Mails lesen und schreiben.
4 http://www.cs.indiana.edu:800/finger/gateway und http://rickman.com/finger.html stellen je ein Finger to WWW Gateway zur Verfügung. Damit kann man schauen ob bestimmte Benutzer gerade im Netz aktiv sind . Man kann sich aber auch alle eingeloggten User eines Rechners anzeigen lassen.
5 http://parsimony.net bot einmal kostenlose Foren und Gästebücher die man in die eigene Homepage einbinden kann. Allerdings tauchen dann auch Werbebanner in den Seiten auf.
6 http://listbot.com bietet die Möglichkeit kostenlose Malingisten einzurichten.


© Friedrich Ebert Stiftung | technical support | Februar 1998