fes HOME MAIL SEARCH HELP NEW


Halle 10

.

Technische Entwicklungen des Informationszeitalters


Die wesentlichen technischen Entwicklungen, die mit dem Informationszeitalter verbunden sind, ist einerseits die Entwicklung des PC zu einem Preis, der auch für Privathaushalte erschwinglich ist und andererseits die Vernetzung derselben via Internet.

Wie schon beim Industriezeitalter ist für eine solche technische Revolution eine enorme politische und wirtschaftliche Anstrengung notwendig:

  • So ist das Internet zunächst als militärischer Kommunikationsweg in den 60er Jahren entwickelt worden: Hierdurch hat es seine unhierarchische Struktur bekommen, die es ermöglichen sollte, daß bei militärischen Schlägen auf einzelne Gebiete Netzteile noch funktionstüchtig bleiben, da es keine zentrale Steuerungsinstanz gibt. Wen die Geschichte des Netzes weitergehend interessiert, schaue hier oder hier.

  • Aktionen wie "Schulen ans Netz ", die vom <Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und der Deutschen Telekom initiiert wird oder aber Initiativen auf Länderebene, machen eine rasante Weiterverbreitung dieser neuen Technologie erst möglich.

  • Infrastrukturmaßnahmen, vergleichbar mit dem Eisenbahnbau, wie das Verlegen neuer Leitungen, die die Datenflut transportieren oder die Entwicklung von ISDN-Anschlüssen sind nur einige notwendige Entwicklungen, die das Informationszeitalter erst möglich machen. In dem Begriff der "Datenautobahn" ist dieser Infrastrukturansatz enthalten.

  • Letztendlich lebt das Internet aber erst durch die Millionen von Anbietern im privaten, öffentlichen und wirtschaftlichen Bereich, die ein Surfen im Netz erst durch die unzähligen WWW-Seiten etc. interessant machen.

Zum nächsten Raum

Oder gleich in bestimmte Räume:


©Friedrich Ebert Stiftung | Technical support | Net Edition Joola | August 1997