Seitentitel: Die FES in der Russischen Föderation.
FES / FES International / Mittel-/Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien / Osteuropa / Russische Föderation

Einige Stichworte zu unserer Arbeit in der Russischen Föderation

 

Dialog der Zivilgesellschaften

Gewerkschaftskooperation

Föderalismus und Parteienpluralismus

Wirtschafts- und Sozialpolitik

Außen- und Sicherheitspolitik

 

 

Die gesellschaftspolitische Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung in Deutschland zur Russischen Föderation konzentriert sich auf drei hochrangige Gesprächskreise, zu denen wir gezielt einladen:

Im Rahmen der Schlangenbader Gespräche, die die Friedrich-Ebert-Stiftung zusammen mit der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung (HSKF) jährlich veranstaltet, diskutieren seit 1996 politische Entscheidungsträger vor allem außen- und sicherheitspolitische Prozesse im postsowjetischen Raum.

Die aktuellen Entwicklungen der Beziehungen zwischen der Russischen Föderation, Deutschland und der Europäischen Union stehen im Mittelpunkt des Gesprächskreises Partnerschaft mit Russland in Europa. Dieser Gesprächskreis ist seit 2004 eine Dialogplattform für hochrangige Politiker und Wissenschaftler aus Russland, Deutschland und anderen europäischen Staaten und wird gemeinsam von der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Stiftung Einiges Russland organisiert.

Hinweis: Bitte ersetzen Sie in Ihrem e-mail Programm [at] durch @.