FES / FES International / Themen
Zwei Kinder in Jordanien, lachend, schauen aus einer Tür, Foto Panthermedia, M. Meese

Themen der internationalen Arbeit

Über Projekte in mehr als 100 Ländern begleitet die Stiftung aktiv den Aufbau und die Konsolidierung zivilgesellschaftlicher und staatlicher Strukturen zur Förderung von Demokratie und sozialer Gerechtigkeit, starker und freier Gewerkschaften sowie das Eintreten für Menschenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter.

 

Die internationale Arbeit in Deutschland

In Deutschland organisieren die Kontinentreferate von Berlin aus Veranstaltungen und Seminare mit den Ländern ihrer Region.
Erfahren Sie auf diesen Seiten mehr über die Arbeit zu der Region:

 

Erfahren Sie mehr über die Arbeit der FES international.

Alle Auslandsbüros auf
einen Blick.

 

Beispiele der Themen unserer internationalen Arbeit

zu den Webseiten des Referates Entwicklungspolitik, Foto Junge in Syrien, panthermedia, M.Meese

Globale Politik und Entwicklung

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts steht die Entwicklungspolitik vor neuen Herausforderungen. Als Teil einer globalen Friedens- und Strukturpolitik wird heute von ihr mehr erwartet denn je.

Mehr zum Thema hier auf den Seiten des Referates Globale Politik und Entwicklung.

 

Europas Außen- und Sicherheitspolitik

Die europäische Außen- und Sicherheitspolitik gehört zu den meist diskutierten Politikfeldern der EU. Ihre Entwicklung ist ebenso widersprüchlich wie spannend. In keinem anderen Projekt der EU liegen Enthusiasmus und Enttäuschung, Krise und Fortschritt so nah beieinander.

Mehr dazu hier.

Das EURO-Zeichen vor dem Gebäude der Europäischen Zentralbank, Link zu den Webseiten des Projektes Europäisches Wirtschafts- und Sozialmodell

Forschungsprojekt Europäisches Wirtschafts- und Sozialmodell

Das Projekt Europäisches Wirtschafts- und Sozialmodell diente der Analyse politischer Positionen zu wirtschaftlichen und sozialen Aspekten der europäischen Integration mit Blick auf die Identifizierung konsensfähiger Positionen in allen relevanten Politikbereichen.

Mehr dazu hier.

Gewerkschafts-Demonstration in Thailand, Link zur Website Gewerkschaftsarbeit des Referats Globale Politik und Entwicklung

Gewerkschaften

Soziale Gerechtigkeit ist ein entscheidender Baustein der sozialen Demokratie, hierfür steht die Friedrich-Ebert-Stiftung. Gewerkschaften sind zentrale Akteure für die Förderung von Demokratie und sozialer Gerechtigkeit.

Mehr dazu hier.

Windrose im Bild, Link zur Website des Referats Globale Politik und Entwicklung, öffnet neues Fenster

Globalisierung

Kernaufgabe des Arbeitsbereiches Globalisierung ist es, Optionen einer politischen Gestaltung von Globalisierung auszuloten und einen internationalen Dialog über konkrete politische Projekte der demokratischen und sozialen Gestaltung von Globalisierung zu fördern.

Mehr dazu hier.

Das Projekt Kompass 2020 im Internet, Link zum Webauftritt

Kompass 2020

Mit dem Projekt "Kompass 2020" leistet die Friedrich-Ebert-Stiftung einen Beitrag zu einer Debatte über Deutschlands Ziele, Rolle und Strategien in den internationalen Beziehungen.

Mehr dazu hier.

Mann steht vor einem Stacheldrahtzaun mit erhobenen Händen, Link zur Webseite Zivile Konfliktbearbeitung des Referats Globale Politik und Entwicklung

Zivile Konfliktbearbeitung

Seit dem Ende des Ost-West-Konfliktes haben sich die Rahmenbedingungen internationaler Politik grundsätzlich gewandelt. An die Stelle zwischenstaatlicher Kriege sind neue Formen von gewaltsamen Konflikten getreten.

Mehr dazu hier.

offene, leere Hände, ©istockphoto.com/blackred, Link zur Webseite Menschenrechte des Referats Globale Politik und Entwicklung

Menschenrechte

Demokratie, soziale Gerechtigkeit und Solidarität stehen im Zentrum der gesellschaftspolitischen Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung, die damit grundsätzlich immer als Menschenrechtsarbeit verstanden worden ist. Seit Mitte der 80er Jahre hat auch der Begriff "Menschenrechte" zunehmend Einzug in unsere Arbeit gehalten.

Mehr dazu hier.

Ordner mit der Aufschrift Qualitätsmanagement, Foto Panthermedia, H. Bechheim, mehr zu Qualitätsmanagement  und Evaluierung

Qualitätsmanagement und Evaluierung

Die internationale Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung soll wirksam, nachhaltig und in enger Kooperation mit den Partnern durchgeführt werden.

Mehr dazu hier.

net-edition:Jutta LantzFES | 2009
Seite drucken
zurück zum Seitenanfang
| FES International | Die Auslandsbüros | Internationale Arbeit in Deutschland | Themen | Publikationen |
Kontakt | Impressum