FES / Ausstellungen

Ausstellungen der Friedrich-Ebert-Stiftung


Politisches, Historisches, Künstlerisches - vielfältig sind die Themen, die durch Ausstellungen der Friedrich-Ebert-Stiftung bearbeitet werden. Wir laden Sie herzlich zu einem Besuch oder einer Ausleihe ein: hier ist eine Übersicht unserer aktuellen und zukünftigen Ausstellungen und Ausstellungsarbeit.

Erinnerung und Rechtsextremismus

Nein zu Hitler!

Sozialdemokratie und Freie Gewerkschaften in Verfolgung, Widerstand und Exil 1933 - 1945

Die Wanderausstellung nahm die 2008 angefallene 75-jährige Wiederkehr der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten 1933 zum Anlass, an den sozialdemokratischen und gewerkschaftlichen Widerstand und auch an die Verfolgungen zu erinnern, denen Mitglieder beider Organisationen im Dritten Reich ausgesetzt waren.

Rechtsradikalismus in Bayern

Demokratie stärken - Rechtsradikalismus bekämpfen

Die Wanderausstellung will über Strukturen und Strategien des Rechtsradikalismus und des Rechtsextremismus in Bayern informieren, zur inhaltlichen Auseinandersetzung und zum gesellschaftspolitischen Handeln anregen.

Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

(Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen)

Die Ausstellung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen" des Julius-Leber-Forums zeigt die Gefahren auf, die vom Rechtsextremismus als Bedrohung für Demokratie und Menschenwürde ausgehen. Sie stellt die Grundlagen für rechtsextremes Verhalten und Einstellungen dar und zeigt, welche Formen rechtsextreme Weltbilder und Argumentationsweisen annehmen können.

Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

(Nordrhein-Westfalen)

Die Ausstellung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen – Nordrhein-Westfalen für Toleranz und Menschlichkeit" des Forums Jugend und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt, wie Rechtsextremismus eine Gefahr für Demokratie und Menschenrechte darstellt. Sie informiert über die verschiedenen Facetten von Rechtsextremismus mit speziellem Fokus auf Entwicklungen in Nordrhein-Westfalen.

Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

(Niedersachsen)

Die Ausstellung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen" des Landesbüros Niedersachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt die Gefahren auf, die vom Rechtsextremismus als Bedrohung für Demokratie und Menschenwürde ausgehen. Sie stellt die Grundlagen für rechtsextremes Verhalten und Einstellungen dar und zeigt, welche Formen rechtsextreme Weltbilder und Argumentationsweisen annehmen können.

Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

(Baden-Württtemberg)

Die Ausstellung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen" des Fritz-Erler-Forums zeigt die Gefahren auf, die vom Rechtsextremismus als Bedrohung für Demokratie und Menschenwürde ausgehen. Sie stellt die Grundlagen für rechtsextremes Verhalten und Einstellungen dar und zeigt, welche Formen rechtsextreme Weltbilder und Argumentationsweisen annehmen können.

Gesellschaft - Integration - Engagement

Mittenmang

Bürgerschaftliches Engagement – Zuwanderung – Alter

Die Ausstellung zeigt ältere Migrant/innen, die sich mit viel Elan und jeder Menge Herzblut bürgerschaftlich in Berlin engagieren. Sie stammen aus den verschiedensten Ländern der Welt und setzen sich in unterschiedlichen Bereichen ein: angefangen vom Umweltschutz über den sozial-karitativen Bereich bis hin zur Gewerkschaftsarbeit und anderen politischen Gremien.