FES / Ausstellungen / Willy Brandt - Ein politisches Leben 1913-1992

Willy Brandt

Ein politisches Leben 1913-1992

+++ Die Ausstellung ist zur Zeit aus organisatorischen Gründen nicht verfügbar. Gerne registrieren wir Ihr Interesse und bitten um Verständnis, dass wir aktuell Ihrem Wunsch nicht entsprechen können. +++

Die Willy-Brandt-Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung ist eine Hommage an den großen deutschen sozialdemokratischen Staatsmann und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt.

Willy Brandt hat einen festen Platz nicht nur in der Erinnerung vieler Menschen, sondern auch in deren Herzen.

Die Wanderausstellung ist dem politischen Leben und Wirken von Willy Brandt gewidmet. Die Ausstellung ist keine Fotosammlung, sondern eine historische Ausstellung von den Anfängen in seiner Kindheit bis zu seinem Tod. In seiner Person werden die Wechselfälle und Widersprüche der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert widergespiegelt.

Zur Ausstellung gehören 70 Stelltafeln mit insgesamt über 500 aussagekräftigen Fotos, Reproduktionen von Briefen, persönlichen Notizen und Erinnerungen von und an Willy Brandt und eine Fülle von Artikeln und Presseberichten über Willy Brandt. Zahlreiche Zeitzeugen und Weggefährten von Willy Brandt kommen in der Ausstellung zu Wort.

Ein besonderes Gestaltungselement ist die Durchmischung der optischen Informationen zu Willy Brandt mit Illustrationen zur allgemeinen Zeitgeschichte. Die Bilder der Ausstellung werden von Texttafeln begleitet, die eine kurze Erklärung der gezeigten Exponate enthalten. Wo immer es möglich ist, wird versucht, Brandt-Zitate als roten Faden durch die Ausstellung heranzuziehen.

In drei besonders konstruierten Bücherschränken werden die verschiedenen Werke Willy Brandts ausgestellt. Zwei Litfaßsäulen illustrieren Wahlplakate aus den Berliner Wahlen sowie den Bundestagswahlen.

Ein Videoturm unterstützt diese Ausstellung multimedial. Über ein Touchpanel können 50 Filmsequenzen abgerufen werden, die in Originalversion wichtige Stationen des Lebens von Willy Brandt sowie Entwicklungen und Ereignisse seiner Zeit präsentieren.

Die Ausstellung zeigt aber nicht nur einen der größten Politiker der Nachkriegszeit. Platz bleibt auch für den Menschen Willy Brandt – für seine Kindheit, die Schulzeit, die NS-Zeit mit Verfolgung und Emigration und die persönlichen Beziehungen zu Staatsmännern dieser Welt.

Willy Brandt - Ein politisches Leben 1913-1992  (© FES)


Informationsmaterial

Sie möchten diese Ausstellung ausleihen?

+++ Die Ausstellung ist zur Zeit aus organisatorischen Gründen nicht verfügbar. Gerne registrieren wir Ihr Interesse und bitten um Verständnis, dass wir aktuell Ihrem Wunsch nicht entsprechen können. +++

Ausstellungsbetreuung

+++ Die Ausstellung ist zur Zeit aus organisatorischen Gründen nicht verfügbar. Gerne registrieren wir Ihr Interesse und bitten um Verständnis, dass wir aktuell Ihrem Wunsch nicht entsprechen können. +++


Kontakt zur Friedrich-Ebert-Stiftung

Sollten Sie Fragen oder Rückmeldungen zu dieser Ausstellung haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Datenschutzbestimmung:

Ihr Angaben werden lokal bei uns gespeichert und ausschließlich für die Kontaktaufnahme mit Ihnen genutzt. Es findet keine weitere Verwertung statt. Insbesondere werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte füllen Sie alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus!

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich bearbeiten und Ihnen antworten.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung